Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

19.08.2002
Aktuelles

Elbe-Hochwasser steigt im Norden schneller als erwartet


Lüneburg - Das Elbe-Hochwasser steigt im Norden schneller als erwartet.

Schon am Mittwochnachmittag müsse mit der zweiten gefährlicheren Welle gerechnet werden, sagte Bernhard Schürmann vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft und Küstenschutz in Lüneburg am Montag. In Schnackenburg sei der Pegel in 24 Stunden um 1,24 auf 6,24 Meter gestiegen. Rund 5 Meter sind normal. Für Mittwochnachmittag oder Donnerstagfrüh würden 7,95 Meter erwartet. Der Deich ist 8,60 Meter hoch.

Quelle:(dpa/lno)

- [admin]

Diese Schilder und Schranken sind in diesen Tagen, in vielen Orten Norddeutschlands zu sehen. Nicht selten ist in diesen Regionen schon der Katastrophenfall ausgerufen.

Diese Schilder und Schranken sind in diesen Tagen, in vielen Orten Norddeutschlands zu sehen. Nicht selten ist in diesen Regionen schon der Katastrophenfall ausgerufen.


Bild aus Sachsenanhalt

Bild aus Sachsenanhalt