Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

07.11.2002
Aktuelles

Wintereinbruch: Wer nicht kratzt , kann töten…


Bei einem Unfall am Mittwoch, den 6.11.02 ist es nur dem Zufall zuzuschreiben, dass ein 9. jähriges Mädchen nicht lebensgefährlich verletzt wurde.

Denken Sie immer daran, dass Sie zu dieser Jahreszeit Ihre Scheiben von Eis und Schnee befreien, damit Ihnen nicht das folgende passiert:

POLIZEIBERICHT VOM 6.11.2002:

Eine 18-jährige Autofahrerin hat heute morgen ein 9-jähriges Mädchen, das auf dem Weg zur Schule war, angefahren und schwer verletzt. Ursache dürften die vereisten Scheiben des Renault Twingo gewesen sein, die der Fahrerin eine freie Sicht unmöglich machten.
Das Kind wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Fahrerin fuhr auf dem Buchenkamp in Richtung Eulenkrugstraße. In Höhe der U-Bahnstation Buchenkamp überquerte das Kind die Fahrbahn, geriet ins Stolpern und stürzte. Die Fahrerin übersah das auf der Fahrbahn liegende Kind offenbar, da die Scheiben ihres Fahrzeuges rundum beschlagen waren. Das Mädchen geriet unter den Renault und wurde überrollt. Der Notarzt stellte zahlreiche Prellungen und Schürfwunden fest, Lebensgefahr besteht nicht. Die 18-Jährige wurde mit Schocksymptomen ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei weist darauf hin, dass es mit Einbruch des Winters wieder an der Zeit ist, vor Antritt der Fahrt rundum die Scheiben zu enteisen.

- [admin]


So nicht!

So nicht!