Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

27.01.2003
Aktuelles

Drei Kinder sterben bei Wohnungsbrand


Drei Kinder im Alter von drei, fünf und sechs Jahren sind am Montagmorgen bei einem Brand in Bad Rehburg im Kreis Nienburg getötet worden. Das Feuer war nach Polizeiangaben aus bisher ungeklärter Ursache im Obergeschoss einer zu einem Wohnhaus umgebauten Schlachterei ausgebrochen.

Der Vater versuchte mit Leiter in brennendes Haus zu gelangen

Das Haus wurde von einer siebenköpfigen Familie aus dem Irak bewohnt. Die Kinder hätten im Obergeschoss geschlafen, sagte der Polizeisprecher. Eine fünfjährige Tochter sowie ein dreijähriger und ein sechsjähriger Sohn kamen in den Flammen um. Der 52-jährige Vater erlitt Brandverletzungen, als er versuchte, mit einer Leiter von außen in das brennende Haus zu gelangen, um seine Kinder zu retten. Die 30-jährige Mutter sowie zwei weitere Kinder blieben unverletzt. Das Obergeschoss des Gebäudes brannte vollständig aus.

 
Ermittler schließen Brandstiftung nicht aus

An den Löscharbeiten beteiligten sich insgesamt 70 Feuerwehrleute. Nach mehr als drei Stunden war der Brand gelöscht. Das Feuer brach nach ersten Ermittlungen gegen 4.45 Uhr aus. Die Ermittler schließen Brandstiftung nicht aus. Das sei jedoch eher unwahrscheinlich, sagte ein Polizeisprecher. Ein Autofahrer hatte die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das Obergeschoss bereits lichterloh in Flammen. Fenster und Türen seien noch verschlossen gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Brandexperten der Polizeidirektion Nienburg sollen nun vor Ort die Brandursache klären.
 

Quelle: Norddeutscher Rundfunk

- [admin]


Quelle: NDR<!-- http://www.ndr.de/ndr/regional/nds/20030128/wohnungsbrand.html -->

Quelle: NDR

Galerie
Quelle: NDR<!-- http://www.ndr.de/ndr/regional/nds/20030128/wohnungsbrand.html -->