Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

09.01.2003
Aktuelles

Massive Kälte behindert Löscharbeiten in Lübeck – Droht dies auch in Hamburg


Kurzbericht aus Lübeck und Ankündigung für ein Voting zu diesem Thema

Lübeck (dpa/lno) – Die grimmige Kälte stellt die Feuerwehr bei Löscheinsätzen vor zusätzliche Probleme. Eingefrorene Hydranten und gefrierendes Löschwasser sind derzeit an der Tagesordnung.

«Lötlampen und Streugut gehören derzeit zur Standardausstattung», sagte der stellvertretende Chef der Lübecker Feuerwehr, Bernd Neumann, am Donnerstag. «Teilweise müssen wir sogar aufpassen, dass uns das Wasser nicht beim Löschen in den Schläuchen gefriert».

Sagen Sie uns, ob dies auch in Ihrem Stadtteil der Fall ist.
Wir haben zu diesem Thema ein Voting gestartet.

Seien Sie also gespannt, wie das Ergebnis ausfällt. Wenn Sie mitmachen möchten, so finden Sie das Voting auf der Homepage rechts.

- [admin]