Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

16.05.2003
Aktuelles

Kuh gefiel ihr neues Domizil nicht


Vermutlich lag es an der ungewohnten Umgebung oder vielleicht am neuen Besitzer, daß am Abend des 15. Mai 2003 eine Kuh in Lehmsahl-Mellingstedt das Weite suchte.

Das Tier hatte sich gegen 20:10 Uhr von seiner Weide davongeschlichen und verirrte sich von Lemsahl-Mellingstedt nach Duvenstedt. Bemühungen der Besatzung eines Streifenwagens der Polizei, die Kuh dabei vom öffentlichen Straßenverkehr fernzuhalten, blieben erfolglos.
Schließlich gelang es jedoch mit Hilfe der FF Duvenstedt, die mit dem ersten Löschfahrzeug und dem Rüstwagen ausrückte, die Kuh im Duvenstedter Damm in die Enge zu treiben.
Der von der Polizei angeforderte und dem Tier noch fremde Besitzer erschien am „Festnahmeort“. Der Mann konnte das Tier jedoch nicht beruhigen, so dass ein Tierarzt angefordert werden musste. Der Veterinär betäubte die Kuh mit einem Blasrohr samt Pfeil. Mit vereinten Kräften der Anwesenden gelang es letztlich, den Ausreißer auf einen Anhänger zu verladen und auf die Weide in der Radekoppel in Lemsahl zurückzubringen.

- [admin]


Galerie