Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

08.09.2003
Aktuelles

Land unter in Lokstedt
– Zusammenfassung –


Geplatzte Hauptwasserleitung - Keller und Grundstücke unter Wasser - 7 Freiwillige Feuerwehren im Einsatz. Wir fassen zusammen.

Kurz vor Mitternacht brach eine Hauptwasserleitung in der Nähe des U-Bahnhofs Hagendeel im Bereich der Strasse Deelwisch. Die Hamburger Wasserwerke versuchten unverzüglich die Leitung abzuschiebern, was jedoch aufgrund der baulichen Gegebenheiten nicht sofort gelang. Es ergossen sich erhebliche Wassermassen in die umliegenden Strassen, was zur Überflutung von 29 Kellerräumen und Gebäuden, sowie diversen Grundstücken führte.

Folgende Straßen waren betroffen:

  • Deelwisch
  • Schwübb
  • Liethwisch
  • Wehmerstieg
  • Wullwisch

Teilweise standen die Räume bis zu 1,50 m hoch unter Wasser, da das Gebiet entlang eines kleinen Baches, der zur Kollau fließt, eine Senke bildet.

Primär war es wichtig, die betroffenen Häuser „stromlos“ zu machen, denn das Wasser stieg weiter. Zeitweise bestand wegen des steigenden Pegels die Gefahr des Aufschwemmens von Heizöltanks. Hierzu wurden nachträglich U-Dienst und die Umweltbehörde nachalarmiert.

Nach sinken des Pegels konnten die Keller leergepumpt werden und das überschüssige Wasser teilweise über lange Wegstrecken in umliegende Gewässer, oder Kanalisation abgeleitet werden.

Die erste Alarmierung erfolgte um 23:53 Uhr (07.09.2003). Die letzte Einheit rückte gegen 10:15 Uhr des neuen Tages ein.

Die Kräfteübersicht:

  • FF Lokstedt
  • FF Niendorf
  • FF Barmbek (Wasserversorgungskomponente)
  • FF Stellingen
  • FF Francop (Wasserversorgungskomponente)
  • FF Eidelstedt
  • FF Eimsbüttel
  • Wechselladerfahrzeuge mit AB Sand und AB Mulde
  • Führungsdienste FF: Direktionsbereichsführer West, Bereichsführer Eimsbüttel
  • Führungsdienste BF: B-Dienst 20/1, U-Dienst 30/3

Was immer wieder toll ist, dass Anwohner auch mitten in der Nacht freiwillig für Einsatzkräfte Kaffee und Tee kochen, sowie sogar Kuchen bereitstellen. An dieser Stelle ein Dankeschön von allen beteiligten Kräften. Echt klasse!

Einsatzberichte beteiligter Einheiten:

 

- [admin]

© FF Stellingen

© FF Stellingen


© FF Stellingen

© FF Stellingen

Galerie
© FF Stellingen
© FF Stellingen
Anwohner die mitten in der Nacht freiwillig aufstehen und Einsatzkräfte mit Kaffee, Tee und Kuchen verpflegen.<br>D a n k e !<br>© FF Stellingen
Nicht nur Sachwerte konnten gerettet werden<br>© FF Stellingen
Interview mit dem Bereichsführer Eimsbüttel (Jörg Schultze-Scheer)<br>© FF Stellingen