Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

11.10.2003
Aktuelles

Neues Fahrzeug (LF 16/12) für die FF Wellingsbüttel


Modernere Technik und bessere Ausstattung, so präsentiert sich das neue Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Wellingsbüttel.

Am heutigen Samstag wurde das nagelneue Fahrzeug an die Wehr übergeben. Aufgebaut ist das neue LF 16/12 auf einem 15 t MAN-Fahrgestell mit satten 285 PS. Für mehr Sicherheit der Wellingsbüttler Bürger sorgt die hochwertige Beladung. Neben jeder Menge Schläuche, Strahlrohre und anderem Material verfügt das Fahrzeug über einen 1600 Liter fassenden Wassertank, eine hydraulische Rettungsschere und einen hydraulischen Spreizer zur technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen. Zur Sicherheit der Einsatzkräfte ist das Fahrzeug mit einem pneumatischen Lichtmast, einem gelben Heck-Triblitz und einer Umfeldbeleuchtung ausgerüstet.

Das LF 16/12 ersetzt ein zehn Jahre altes Tanklöschfahrzeug, das seit 1997 in Wellingsbüttel beheimatet war und hier bei vielen Einsätzen gute und treue Dienste geleistet hat.

Nun kommt es auf die Kameraden der Wehr an, sich schnell mit dem neuen Fahrzeug und Gerät in Abend- und Wochenenddiensten vertraut zu machen.

Anmerkung des Bereichswebmasters Alstertal:

Ausserdem erhielten die Wehren Langenhorn-Nord, Lohbrügge und Sinstorf ebenfalls ein typgleiches Fahrzeug, was jeweils ein älteres TLF 16/25 ablöste. Die FF Langenhorn erhielt für den 2. Stellplatz statt des LF 16-TS (BUND) mit Hilfeleistungssatz ein LF 16-HANSA und somit ein zweites wasserführendes Fahrzeug.

Weitere Auslieferungen neuer LF 16/12 und Fahrzeugumsetzungen werden in Kürze folgen!

- [admin]