Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

16.12.2003
Aktuelles

Freude in Poppenbüttel über neues (gebrauchtes) Löschfahrzeug


Am vergangenen Sonnabend (13. Dezember 2003) haben die Feuerwehrleute aus Poppenbüttel ein besonderes und etwas verfrühtes Weihnachtsgeschenk erhalten.

Auf dem Gelände der Landesfeuerwehrschule (LFS) in der Bredowstraße (HH-Billbrook) übergab der Chef der Hamburger Freiwilligen Feuerwehr (FF), Landesbereichsführer Hermann Jonas (52), ein 20-Jahre altes Löschfahrzeug (LF).

Das „LF 16 Hansa“ ist ein Ersatz, für das vor kurzem versteigerte Löschfahrzeug „LF 16-TS Bund“. Wehrführer (WF) Jack Ullmann dankte mit den Worten: „Nun können wir wieder wie gewohnt schnell und mit der gesamten Mannschaft ausrücken. Viel zu lange fehlte uns ja ein so wichtiges, zweites Fahrzeug!“ LBF Jonas: „Ich freue mich, dass die Kameraden ein gut gepflegtes Löschfahrzeug mit nach Hause nehmen können.“ In der Tat, trotz des Baujahres 1983, ist der Feuerwehr-Lkw gut in Schuss. In Hamburg-Fischbek war das Löschfahrzeug bis vor kurzem stationiert. Die Kameraden dort erhielten nun ein neues „LF 16/12“. Ein ähnliches Fahrzeug, wie es die Poppenbüttler Feuerwehrleute schon seit längerem in der Remise (Feuerwehrsprache für: „große Garage“) stehen haben.

Technische Infos des „Neuen“ in Hamburg-Poppenbüttel:

Kennzeichen: HH-2532 – Baujahr: 1983 – Erstzulassung: 20.09.83 – Typ „LF 16 Hansa“ Dieselmotor – Fahrgestell-Typ: „Mercedes Benz 1019AF“ – Aufbau: „Gebrüder Bachert“ Gesamtgewicht: 12.000 kg – Wasser: 800 Liter – Pumpe: 1.600 Liter/min. bei acht bar.

Text und Bilder: Florian Büh, FF Poppenbüttel

- [admin]

Billbrook, Bredowstraße

Billbrook, Bredowstraße "Landesfeuerwehrschule - LFS": Lanesbereichsführer Hermann Jonas (52), übergibt dem Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Poppenbüttel, Jack Ullmann (47), die Schlüssel für das neue Löschfahrzeug.