Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

19.01.2004
Aktuelles

Nachtrag: FEU3 Kleiner Schäferkamp: Es war Brandstiftung


Die Polizei Hamburg geht bei dem Dachstuhlbrand in Eimsbüttel von Brandstiftung aus.

Hier der Original-Pressetext der Polizei Hamburg:

Brandstiftung ist ursächlich für Dachstuhlbrand in Hmb.-Eimsbüttel

Hamburg (ots) – Brandzeit: 18.01.04, 19.28 Uhr Brandort: Hmb.-Eimsbüttel, Kleiner Schäferkamp

Gestern Abend geriet der Dachstuhl eines dreigeschossigen Mehrfamilienhauses in Brand. Ursache des Feuers ist Erkenntnissen des Landeskriminalamtes 44 zufolge Brandstiftung.

Der Dachstuhl brannte in seiner gesamten Ausdehnung auf einer Fläche von ca. 150 Quadratmetern. Die Decke einer darunter liegenden Wohnung brach teilweise ein. Das Feuer griff auch auf den Dachstuhl eines angrenzenden Hauses über, so dass dieser ebenfalls beschädigt wurde. Insgesamt 26 Bewohner mehrerer Häuser mussten evakuiert werden.

Durch das Feuer sowie Löschwasser sind 16 Wohnungen unbewohnbar geworden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Die Straße Kleiner Schäferkamp musste bis 00.56 Uhr voll gesperrt werden.

Hinweise auf den oder die Täter liegen bisher nicht vor. Die Ermittlungen der Brandermittler des LKA 44 dauern an.

- [admin]