Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

26.03.2004
Aktuelles

Poppenbüttel vom Putzfimmel infiziert – Helfen auch Sie mit


Eine gute Idee setzt sich durch - und da selbst der Hamburger Bürgermeister mitmacht, ist klar: Jeder kann helfen und - Aufräumen!

Gemeint ist die Aktion der Stadtreinigung unter dem Namen: „Hamburg räumt auf“. Nach Jahren wird nun auch in Poppenbüttel wieder angepackt: Federführend sind die Helfer der dortigen Freiwilligen Feuerwehr. Wehrführer Jack Ullmann: „Ich war begeistert. Als ich die Idee einer Teilnahme angesprochen habe, fanden sich auf Anhieb 15 Kameraden, die mithelfen wollen.“

Am 26. März beginnt die Hamburgweite Aktion und endet am 4. April: „Wir wollten von Anfang an dabei sein. Darum haben wir uns den ersten Sonntag innerhalb der Säuberungswoche ausgesucht“, sagt Florian Büh, Fachwart Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Poppenbüttel: „Nun suchen wir noch Helfer aus unserem schönen Stadtteil, die auch die Gebüsche und Grünflächen – Parks und Straßen vom Müll befreien! Am Sonntag, 28. März 2004 wollen wir klar Schiff machen!“ Zielsetzung der Feuerwehrleute: „Wir wollen von 10 bis 13 Uhr unsere ganze Kraft und Freude der Aktion widmen. Mit unserem Schlauchboot werden wir vor allem die Alster zwischen Bäckerbrücke und Schleuse befahren und vom Müll befreien“, so Büh. Erwartet wird der „ganz normal kleine Zivilisationsmüll“. Doch auch größere Gegenstände wie Einkaufswagen: „Wir wollen aber keinen Euro verdienen“, scherzen die Feuerwehrleute.

Wer mithelfen möchte, kann der Feuerwehr Poppenbüttel eine „Müll-Mail“ senden: Sauber@FF-Poppenbuettel.de – oder eine Nachricht auf das Band sprechen, Telefon: 040-611 89 285. Dann können genügend Säcke und Handschuhe geordert werden.

Florian Büh

- [admin]