Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

17.04.2004
Aktuelles

Der Bereich Vierlande freut sich über zehn neue Truppmänner


Am 17. April 2004 absolvierten zehn Kameraden aus dem Bereich Vierlande erfolgreich ihre Truppmannprüfung an der Landesfeuerwehrschule.

Den ganzen Vormittag hallte es auf dem Hof der Landesfeuerwehrschule: „Angriffstrupp zur Brandbekämpfung mit dem ersten C-Strahlrohr auf den Balkon im dritten Obergeschoss über die dreiteilige Schiebleiter vor!“ Jeweils zwei Trupps standen bereit, um die Leiter dann in Stellung zu bringen, das für den Angrifftrupp erforderliche Gerät einzubinden und dann mit dem Löschangriff zu starten. Genauso konzentriert gingen die Trupps bei der Rettung einer Person vor, die unter einen 1,5 Tonnen schweren Betonklotz eingeklemmt war und mit der Vornahme eines Mini-Hebekissens befreit werden konnte. Sichtlich wohler fühlte sich auch eine gestürzte Person, die sich eine klaffende Kopfplatzwunde zugezogen hatte, nach der Versorgung durch die Vierländer Prüfungstrupps. Nach der über vierstündigen Prüfung verkündete der Prüfungskommssionsvositzende Jochen Behnke von der Landesfeuerwehrschule, dass alle zehn Truppmannanwärter aus dem Bereich Vierlande ihre Prüfung erfolgreich bestanden hatten. Neben Stefan Sauerbier ( FF Curslack ), Sven Stamer ( FF Altengamme ), Klaus Augat ( FF Neuengamme ), Henning Mohn, Christoph Timman, Sven Kraft ( alle FF Krauel ) freuten sich auch Dennis Grodt ( FF Kirchwerder – Süd ), Lars Reymers, Kai Haugg ( beide FF Kirchwerder – Nord ) sowie Markus Timm ( FF Warwisch ) über den erfolgreichen Abschluss ihrer am 1. Oktober 2002 begonnenen Grundausbildung. Für die Zukunft heißt es jetzt Einsatzerfahrung zu sammeln und sich weiter fortzubilden.

Die Führungskräfte des Bereiches Vierlande gratulieren an dieser Stelle ganz herzlich und wünschen den jungen Kameraden viel Erfolg und viel Spaß bei der Arbeit für die Freiwillige Feuerwehr.

- [admin]