Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

01.04.2004
Aktuelles

FHL – Feuerwehr – Hochregal – Lager
in Wilhelmsburg


Die Feuerwehr Hamburg baut an der Technik- und Umweltschutzwache in Wilhelmsburg ein Hochregallager

„Für die große Menge neu beschaffter Gerätschaften und modernster Technik von der Tragkraftspritze bis zum kompletten Rettungssatz ist nicht mehr genügend Platz auf der bisherigen Grundfläche der Technikwache“, erklärt uns Senatsmitglied, Karl Lauer.

Da die Stadt aber nur über ein begrenztes Budget an Mitteln und öffentlichen Ausweich-Flächen verfügt, soll es jetzt eine andere Lösung geben.

In Zeiten leeren Kassen, spart die Stadt dennoch nicht am falschen Ende und baut für die technischen Gerätschaften der Feuerwehr ein Hochregallager in Wilhelmsburg.

Da auch etliche platzeinnehmenden Sonderfahrzeuge neu beschafft wurden, wird sogar das 1. und 2. Geschoss des Lagers für Fahrzeuge mit einer Gesamtlast von max. 18t befahrbar gemacht.

Wir haben für Sie die genauen Daten und Fakten des Lagers einmal recherchiert und nachfolgend aufgelistet.

Technische Daten:

  • 6450 Material – Stellplätze (1 m / 1,5 m / 2 m Höhe)
  • Tragkraft pro Euro-Flachpalette 500 kg brutto
  • Tragkraft für Abrollbehälter 5000 kg brutto
  • 10 Lkw – Stellplätze
  • 15 Pkw – Stellplätze
  • Rostfreie Stahlkonstruktion
  • 3 Gassen mit 3 SPS Viastore Steuerungen 
  • Geschwindigkeit: SPS 140m/min.; HUB 40 m/min.
  • Vollautomatische Ein- und Auslagerstrecke
  • ca. 120 Bewegungen pro Stunde
  • Modernste Ausstattung (Barcode- Lesegerät)
  • Vollautomatische Palettenüberprüfung (Profil, Höhe, Gewicht)
  • Stationäre Steuerung
  • Anlagesteuerung (Siemens Dematic)
  • Brandschutztüren
  • Beheizbar bis ca. 10°C

Wie aus gut informierten Kreisen verlautet, hat die Feuerwehr enorme Vorteile von einer solchen Lagerungsweise:

  • Kostenreduzierung durch Wegfall von administrativ aufwendiger und kostenintensiver Lagerhaltung
  • Überbrückung von Lagerkapazitätsproblemen
  • Sofortige Verfügbarkeit der Lagerbestände
  • Vermeidung von Lagerfehlbeständen
  • Optimale logistische Anbindung
  • Geeignet als Zwischenlager für Transitware
  • Auslagerung nach dem FiFo-Verfahren
  • Optimale Belegung durch unterschiedliche Lagerhöhen

Zur Optimierung Ihrer logistischen Abläufe bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Stellplätze in unserem Hochregallager zu nutzen.

Wir sind mal gespannt, ob diese Meldung Bestand hat und ob sich die Idee rentiert.

- [admin]

Die Halle kurz vor der Fertigstellung.

Die Halle kurz vor der Fertigstellung.


Ein Blick ins Innere des neuen Hochregallagers. Die Bestückung mit Feuerwehrmaterial findet erst in kürze statt.

Ein Blick ins Innere des neuen Hochregallagers. Die Bestückung mit Feuerwehrmaterial findet erst in kürze statt.

Galerie
SPS Viastore Steuerungen, der aktuellste Stand der integrierten Prozesssteuerung in Sachen Hochregallager
Schematische Darstellung der Lagerstruktur
Lediglich der Kran und die Wechselladerfahrzeuge können aufgrund der zu hohen Tonnage nicht im neuen Lager untergebracht werden. Sie verbleiben in der alten Remise. Foto: Carsten Manner
Unweit der Technik- und Umweltwache und unübersehbar, das neue Hochregallager der Feuerwehr Hamburg. Foto: Carsten Manner