Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

24.04.2004
Aktuelles

Leserbrief zur Sprengung des Schornsteins
des ehemaligen Kraftwerks Moorburg


Liebe FF, mit großem Interesse lese ich, dass die Schornsteinsprengung der HEW ein Erfolg war. Diesen Gedanken kann ich nicht ganz teilen.

Durch das davonfliegende „kleine Teil“, (es waren 2 massive Stahlgitter) wurden in der 110 kV Hochspannungsschaltanlage vor dem Schornstein Kurzschlüsse ausgelöst, diverse Bauteile zerstört und durch je ein Teil die Stromversorgung zu den Raffinerien Holborn und Shell schlagartig unterbrochen.

Dies hat zum Beispiel die Konsequenz, dass die Sicherheitsschaltungen eine Brennstoffmenge entsprechend einer Feuerungswärmeleistung von 300 MW schlagartig über die Sicherheitsfackeln ableiten. Die Wiederinbetriebnahme wird ca. 5-7 Tage dauern. Die Produktionsverluste belaufen sich auf mehrere Millionen Euro.

Das soll ein Erfolg sein ????

Leserbrief von: Frank Heyder

 

- [admin]