Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

24.04.2004
Aktuelles

Sprengung Kraftwerk Moorburg fast erfolgreich
Mit Animation


Heute Morgen um 7.30 Uhr wurde der 256 Meter hohe Turm des ehemaligen Kraftwerks Moorburg gesprengt.

Um Punkt 7.30 ertönte das Signal zur Sprengung und wenige Sekunden später zündeten die Sprengsätze. Zunächst sackte der Turm in sich zusammen, um dann in sein vorbereitetes „Sandbett“ zu kippen. Die Sprengung alleine verlief ohne nennenswerte Komplikationen, allerdings stürzte ein kleines Teil, welches sich wohl beim Aufprall löste, in das anliegende Umspannungswerk der HEW.
Dadurch wurde die Raffinerie Holborn komplett vom Strom getrennt. Der Stromausfall führte zu einer Notabschaltung.

Ebenso sind die Hamburger Stahlwerke (HSW) auch stromlos. Wie es aussieht hat der Schaden an dem Umspannungswerk doch weitreichende Folgen.

Die Animation finden Sie hier
(Rechter Mausklick – Ziel speichern unter … – dann im Windows MediaPlayer abspielen)

- [admin]


Galerie