Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

04.05.2004
Aktuelles

FF Hamburg präsentiert sich auf einem der größten Straßenfeste Hamburgs
Aktualisiert


Am 01.05. und 02.05.2004 strömten über 500.000 Besucher auf das Osterstraßenfest im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel.

Auf dem Straßenfest präsentierten sich neben diversen kommerziellen Ständen, Vereinen, Parteien die Freiwilligen Feuerwehren Eimsbüttel, Pöseldorf und Stellingen der Öffentlichkeit.

Die FF Stellingen stand am Anfang des Festes (Müggenkampstr./ Methfesselstr.).

In den letzten Jahren präsentierte sich die Einsatzabteilung der FF Stellingen der Öffentlichkeit, so lag dieses Jahr der Schwerpunkt der Präsentation bei der Jugendfeuerwehr.

Der FF Stellingen war es wichtig die Jugendarbeit hervorzuheben, die viele Freiwillige Feuerwehren in ihrem Stadtteil leisten.

„Jugendarbeit ist ein wichtiges Standbein in der Nachwuchsgewinnung der Feuerwehr Hamburg und liegt der FF Stellingen sehr am Herzen“, sagte der Wehrführer-Vertreter Holger Eggerstedt anwesenden lokalen Medienvertretern.

Am Stand der Jugenfeuerwehr konnte man sich mit zahlreichen Infoflyern und Stellwänden informieren. Außerdem stellten die Jugendlichen für die Besucher kostenlose Button mit Feuerwehrmotiven her.

Im Heußweg, in der Mitte des Festes, präsentierte sich die FF Eimsbüttel und informierte ausführlich mit Computern und Stellwänden über Ihre Arbeit und dem Bau des neuen Feuerwehrhauses im Paciusweg.

Neben einer Tombola, bei der es viel zu gewinnen gab (Liste der Sponsoren siehe Bericht der FF Eimsbüttel), konnten Kinder ihre Qualitäten als „Feuerwehrmann“ bei einem Wasserspiel unter Beweis stellen.

Am Schulweg stand die FF Pöseldorf und informierte ebenfalls mit Plakaten und Handflyern über die vielseitigen und wichtigen Aufgaben einer Freiwilligen Feuerwehr in einer Großstadt wie Hamburg.

An allen drei Ständen, freuten sich die Kinder darüber, die Feuerwehrfahrzeuge der FF´en einmal aus nächster Nähe sehen und erkunden zu dürfen.

Viele Bürger zeigten Interesse an der ehrenamtlichen Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren Hamburgs und informierten sich ausgiebig zu diesem Thema. In vielen Gesprächen mit den ehrenamtlichen Feuerwehrleuten konnten viele offene Fragen beantwortet werden.

In Zusammenarbeit mit dem ASB wurde durch zahlreiche „Streifengänge“ sichergestellt, dass notfalls bei den Besuchern schnelle Erste-Hilfe Maßnahmen geleistet werden konnten.

Hier geht´s direkt zum Artikel der Jugendfeuerwehr Stellingen.

Zum Artikel der FF Eimsbüttel gelangen sie hier.

 

- [admin]

Die FF Stellingen stellte ihre Jugendarbeit der Öffentlichkeit vor. <br>© JF Stellingen<br>

Die FF Stellingen stellte ihre Jugendarbeit der Öffentlichkeit vor.
© JF Stellingen


© JF Stellingen

© JF Stellingen

Galerie
Dieses kleine Mädchen hatte auf dem großen Fest ihre Eltern verloren. <br>© FF Pöseldorf<br>
Viele Menschen nutzen die Gelegenheit sich über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr zu informieren. <br>© FF Pöseldorf<br>
Die FF Pöseldorf präsentierte sich mit ihrem LF 16/12 und Informationstafeln. <br>© FF Pöseldorf<br>
Der Stand der FF Eimsbüttel mit Informationen zum Bau des Feuerwehrhauses im Paciusweg.<br>© Jörg Eckloff<br>
An einem Feuerwehrspiel konnten die Kinder ihre Qualitäten als zukünftige Feuerwehrmänner unter Beweis stellen.<br>© Jörn Rüffer<br>
<br>© Jörn Rüffer<br>
Für Kinder immer ein Renner- die Feuerwehrfahrzeuge!<br>© Jörn Rüffer<br>
<br>© Jörg Eckloff<br>