Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

20.05.2004
Aktuelles

Musik für die Seele…


Großes Himmelfahrtskonzert des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Neuengamme

Es ist mittlerweile zur Institution gereift: Das Himmelfahrtskonzert des Musikzugs Neuengamme auf dem Saal des Schützenhofs von Gerd Pahl am Neuengammer Hausdeich. Seit 1987 bringen Flügelhörner, Tuba, Saxofon, Konzertflöten, Trompeten, Tenorhörner, Posaunen, Klarinetten, Schlagzeug und Horn echte „handmade music“ zum Besten. Unter der Leitung ihres Dirigenten Peter Haupt begeisterten Stücke von A wie „ABBA Gold“ bis S wie ( Johann) „Strauss in Concert“ die knapp 200 Besucher. Doch auch Witz und Humor kamen nicht zu kurz. Mit Anekdoten und hintergründigem Witz brachten Klaus Trojahn und Bernd Schachier während der Pausen ihr Publikum immer wieder zum lachen.

Aber damit nicht genug! Peter Haupt erklärte, dass die moderne Musik in New Orleans ihren Ursprung fand. Sein Ziel sei es, 2006 mit dem Musikzug in die USA zu reisen. Eine kleine Kostprobe des typischen New Orleans Sounds folgte auf der Stelle durch vier Mitglieder des Musikzugs. Bei ihren Klängen schweiften die Gedanken des Publikums in die Hafenstadt am Mississippi, in die Heimat des Jazz. Heimatlich waren auch die Ambossklänge vom Schmiedemeister Hermann Harden bei der Amboss-Polka zu Beginn des zweiten Teils des Konzerts.

Nach fast drei Stunden verabschiedete sich der Musikzug Neuengamme bei seinen Gästen und versprach im nächsten Jahr wieder zum Himmelfahrtskonzert aufzuspielen. Die Gäste freuen sich schon jetzt darauf: Musik für die Seele…

- [admin]

Der Blick von der Bühne ins Publikum.

Der Blick von der Bühne ins Publikum.


Fast 200 Gäste lauschen den Klängen des Musikzugs Neuengamme.

Fast 200 Gäste lauschen den Klängen des Musikzugs Neuengamme.

Galerie
Musik verbindet und ist gut für die Seele...
Applaus!
Jazzeinlage im New Orleans Look.
Der Musikzug Neuengamme bedankt sich bei seinem Publikum und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.