Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

17.08.2004
Aktuelles

Alle guten Dinge sind DREI!


Die FF Kirchwerder – Nord verteidigte erfolgreich den Titel beim traditionellen Schlauchbootwettkampf der Bergedorfer Zeitung

Auf DREI Dinge konnten Wehrführer Hermann Klingwort und die Männer der FF Kirchwerder – Nord bei der Ausrichtung des diesjährigen Schlauchbootwettkampfs im Direktionsbereich Ost-Süd bauen. Da war zum einen der Teamgeist innerhalb der Wehr. Mit Hilfe der Ehrenabteilung und den Partnerinnen der Kameraden waren der Ablauf des Wettkampfes und die Versorgung der Besucher so, als hätte es den schweren Hagelschlag vor zwei Wochen gar nicht gegeben. „80% meiner Wehr war betrieblich selber von dem Unwetter betroffen, das tausende von Quadratmetern Gewächshausfläche zerstörte“, hob der Wehrführer – Vertreter Heiner Meyns hervor. Das die Kameraden den Wettbewerb trotzdem austrugen, zeugt von einer ausgezeichneten Moral innerhalb der Mannschaft. Ebenfalls auf der Seite der Veranstalter war das Wetter. Bei angenehmen 21° C fanden viele Zuschauer den Weg zum „Hoolaker Brack“ am Kirchwerder Hausdeich. Sie sorgten für die richtige Wettkampfatmosphäre und unterstrichen mit der Anwesenheit auch ihre Verbundenheit zu ihrer Freiwilligen Feuerwehr. Schließlich komplettierte die Wettkampfgruppe der Gastgeber die „guten Dinge“ des Tages. Am Ende hatte das Team knapp die Nase vorn und verwies die FF Krauel und die FF Hohendeich auf die Plätze. Sollte im kommenden Jahr erneut die Titelverteidigung gelingen, bleibt der Wanderpokal endgültig im Schrank der Kirchwerderaner. Denn alle guten Dinge sind DREI!

Übrigens: Bei den Gastwehren setzte sich die Mannschaft der FF Geesthacht gegen die nächstplatzierten Mannschaften der FF Kröppelshagen und des THW Bergedorf durch. Bei den Jugendfeuerwehren stand die JF Moorfleet ganz oben auf dem Siegertreppchen gefolgt von den Teams der JF Hohendeich und der JF Curslack.

- [admin]

Den Blick nach vorn. Boot 1 der FF Curslack

Den Blick nach vorn. Boot 1 der FF Curslack


Gebannte Zuschauer.

Gebannte Zuschauer.

Galerie
Gespannte Zuschauer.
Eines der Siegerboote der FF Kirchwerder - Nord auf der Wasserrutsche
Start und action!
Das Team der FF Billwerder beim Ringwurf.