Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

21.09.2004
Aktuelles

400 Besucher beim Kinder- und Sommerfest der FF Pöseldorf


Große Kinderaugen und fröhliches Lachen: Zum Kinder- und Sommerfest der FF Pöseldorf kamen am vergangenen Sonnabend rund 400 Besucher – darunter viele Kinder.

Sie waren einen Nachmittag lang Nachwuchs-Feuerwehrleute, denn jeder von ihnen bekam einen Button zum Anheften mit der Aufschrift „Kleiner Feuerwehrmann/frau der FF Pöseldorf“.

Auf dem Hof in der Schröderstiftstraße gab es für die Kinder viel zu entdecken: Sie konnten sich Schutzanzüge der Feuerwehr anziehen, sich ans Steuer eines der Feuerwehr- oder Polizeiautos setzen oder mit einem Schlauch Wasser spritzen.

Besonders beliebt war bei den Kleinen die Drehleiter der Berufsfeuerwehr. Es bildete sich eine lange Schlange vor dem Fahrzeug – alle wollten hoch hinaus. Zudem konnten die Kinder Karussell fahren und sich auf der Hüpfburg austoben.

Viel Spaß hatten sie mit einem Zauber-Clown, der sie immer wieder zum Lachen brachte.

Auf dem Programm der FF Pöseldorf standen außerdem Vorführungen. Die Feuerwehrleute zeigten den Besuchern, wie brennendes Fett richtig gelöscht wird und wie sie Verletzte aus einem Auto retten.

Interessierte konnten sich über die Arbeit der Feuerwehr auf Schautafeln informieren und ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse auffrischen. „Wir sind sehr zufrieden – das Fest ist für uns eine voller Erfolg. Wir hatten viel Freude und zum Glück schönes Wetter“, sagt Rico Thumser, der stellvertretende Wehrführer der FF Pöseldorf.

Autorin: Christina Hebel

- [admin]

Auf dem Hof in der Schröderstiftstraße gab es vorallem für die Kinder viel zu entdecken<br>© FF Pöseldorf<br>

Auf dem Hof in der Schröderstiftstraße gab es vorallem für die Kinder viel zu entdecken
© FF Pöseldorf


Die Feuerwehrleute zeigten den Besuchern, wie  wie sie Verletzte aus einem Auto retten<br>© FF Pöseldorf<br>

Die Feuerwehrleute zeigten den Besuchern, wie wie sie Verletzte aus einem Auto retten
© FF Pöseldorf

Galerie
<br>© FF Pöseldorf<br>
<br>© FF Pöseldorf<br>
<br>© FF Pöseldorf<br>
Besonders beliebt war bei den Kleinen die Drehleiter der Berufsfeuerwehr<br>© FF Pöseldorf<br>
<br>© FF Pöseldorf<br>