Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

30.09.2004
Aktuelles

FF Öjendorf bei Radio Hamburgs „Cheffe versenken“


Am Freitag, 01.10.2004 ab 10 Uhr war Wehrführer Bernd Nohdurft mit seinen Kameraden bei Birgit Hahn in der Radio Hamburg Sendung "Cheffe versenken" zu hören.

Worum ging es genau?

Das ist eigentlich ganz einfach:
Es musten drei Fragen vom „Cheffe“ – das kommt von „Chef“, also unser Wehrführer – beantwortet werden.

Wenn es ihm nicht gelungen wäre, hätte er vom 3-Meter Brett der Schwimmhalle in Billstedt springen müssen.
Die folgenden Fragen konnte er zum Glück beantworten:

1. „Auch dieses Jahr war Radio Hamburg mit der Top 800 beim Öjendorfer Osterfeuer zu Gast, veranstaltet von der Freiwilligen Feuerwehr. Wie oft war Radio Hamburg schon dabei? 2, 3, 4 oder 5 mal?“
kurz überlegt: „dreimal“! Richtig!

2. „Und welches internationale Topmodell aus Deutschland besucht zur Zeit Hamburg?“
Richtig: Heidi Klum! Die Mannschaft jubelt. Und der Preis rückt in greifbare Nähe…

3. „Wofür steht bei der Hamburger Feuerwehr der Name Florentine?“
Na? Bernd Nohdurft: „Das ist der Rufnahme übers Handsprechfunkgerät!“ Und das ist richtig! Gewonnen!

Mögliche Antworten wären noch gewesen: „der weibliche Teil der Schlauchkupplung“ oder „der Kosename für die Frau des Wehrführers“ oder „der Name der ersten Frau bei der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg“

Zur Freude der Kameraden ist Bernd dann doch noch gesprungen, aber nicht ohne den Versuch die Kameraden mit einer Bombe nass zu machen.

Weitere Bilder und eine kurze Story dazu gibt es noch bei Radio Hamburg zu sehen.

- [admin]


Radio Hamburg Moderatorin Birgit Hahn fragt Wehrführer Bernd Nohdurft, wer ihn angemeldet haben könnte.

Radio Hamburg Moderatorin Birgit Hahn fragt Wehrführer Bernd Nohdurft, wer ihn angemeldet haben könnte.

Galerie
Die erste Frage wird auf dem 3-Meter Turm gestellt
Die Mannschaft wartet unten
Auch Familie und Freunde waren mit dabei
Alle Fragen wurden richtig beantwortet. Trotzdem ist Bernd gesprungen und kommt gerade aus dem Wasser. (Interessant: Die Einsatzkleidung wird im Wasser nicht allzu schwer. Man kann damit schwimmen!)
Britta und Jan nehmen den Wehrführer in die Mitte und freuen sich über den Gewinn
Zum Schluß hinterlässt Birgit Hahn noch einen netten Text auf einem Pallholz