Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

09.10.2004
Aktuelles

Erlkönig enttarnt >Sagenhaftes Einsatzfahrzeug gesichtet!


Es war nicht mal der 1. April, als einer unserer Mitarbeiter seinen Augen kaum traute, als er das nachfolgende Fahrzeug kürzlich an der FuRW Berliner Tor vor der Tür der Pressestelle erblickte...

Soll der Einsatz der Pressestelle beschleunigt werden? Welcher Führungsdienst von BF und/oder FF Hamburg wird damit die Einsatzstelle schneller erreichen als jedes Vorausfahrzeug? Wäre der Porsche Cayenne für Hamburg nicht auch genug?

Wir werden es vielleicht niemals erfahren… oder dieses Manager-Auto doch eines Tages an den Elbdeichen zwischen Vier- und Marschlande und Neuenfelde oder in Rissen sehen können! 

Bei dem abgebildeten Fahrzeug handelt es sich um einen im Hamburger Feuerwehr-Design gestylten Chrysler Crossfire, einen cool designten Sportwagen aus der Schmiede des Daimler-Chrysler-Konzerns.

„Auf dieses Auto wird der Fahrer angesprochen“, so die Firmenphilosphie. Das auffällige Sportcoupé ist genau der richtige Wagen für Fahrspaß. Der Crossfire soll der Daimler-Tochter zahlungskräftige, dynamische Kunden aus der Manager-Klasse bringen.

In den Vereinigten Staaten hat das Konzept Erfolg: Dort verkauft sich der Crossfire als Kombination aus bewährter Mercedes-Technik und gewagtem US-Design mit Retro-Anklängen.

Auffällig ist der recht große Kofferraum auf, der sich unter der schmalen Heckklappe auftut. Zwar hat das Gepäckabteil eine unregelmäßige Trichterform und ist somit für große Koffer nicht unbedingt geeignet,
die Tasche eines Managers, sein Aktenkoffer und der obligatorische Laptop kommen jedoch problemlos unter, so ein Pressebericht. Die zwei Passagiere, für die der Sportwagen zugelassen ist, finden im Crossfire genug Platz.

Beim Fahren des Crossfire gefällt am meisten der satte Sound des Sechs-Zylinder-Motors. Bei Tempo 220 spurt der Crossfire noch immer ruhig und souverän. Schnelle Spurwechsel verzeiht er rasch, die Lenkung bleibt stabil, die Dämpfung ist straff. Allerdings auch die Federung.

Für Freaks noch ein paar technische Daten:

Technische Daten

Crossfire Coupé
Getriebe 6-Gang-Schaltung
Zylinderanzahl/-anordnung 6/V
Antrieb Heckantrieb
Hubraum (ccm) 3.199
Leistung, max. (kW [PS] bei 1/min) 160 [218] bei 5.700
Drehmoment, max. (Nm bei 1/min) 310 bei 3.000-4.600
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 250 
Beschleunigung (von 0 auf 100 km/h in Sek.) 6,9
Bohrung x Hub (mm)¹ 89,9 x 84
Gemischaufbereitung Sequenzielle Multipoint-Einspritzung
Verdichtungsverhältnis (:1) 10
Kraftstoffart Super Bleifrei
Kraftstoffverbrauch (in l/100km)
– Stadtfahrzyklus
– Außerstädtischer Fahrzyklus
– Kombiniert
15,4
7,6
10,4
CO2-Emission (g/km) 256
Bereifung vorne 225/40 R 18
Bereifung hinten 255/35 R 19

- [admin]


Bis zu 250 km/h schnell - der Chrysler Crossfire. Mutmaßliches Versuchsfahrzeug der Feuerwehr Hamburg für Führungskräfte.

Bis zu 250 km/h schnell - der Chrysler Crossfire. Mutmaßliches Versuchsfahrzeug der Feuerwehr Hamburg für Führungskräfte.