Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

01.02.2005
Aktuelles

Bernd Borchert scheidet aus aktivem Feuerwehrdienst aus


Am vergangenen Samstag, den 29. Januar 2005 war es soweit: nach über 40 Jahren Freiwillige Feuerwehr Osdorf begann der letzte Tag als aktiver Feuerwehrmann für Bernd Borchert (60)...

Bernd Borchert tritt nach einem erfüllten Feuerwehr-Leben in die Ehrenabteilung der FF über. Während seiner Dienstzeit erwarb er sich viele Auszeichnungen und vor allem den Respekt seiner Kameradinnen und Kameraden.

Neben dem Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr Osdorf engagierte er sich auch wehrübergreifend in der Funktion als Bereichssicherheitsbeauftragter für den Bereich Altona und im Ausschuß der freien Heilfürsorge der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg.

Er begleitete zahlreiche Projekte, einige von ihnen organisierte er federführend. Jedes zweite Jahr veranstaltete er Informationsveranstaltungen für Wehrführer und Sicherheitsbeauftragte der Freiwilligen Feuerwehren im Bereich Altona, die unter dem Begriff „Heidbarghof-Seminare“ in die Geschichte eingingen. Weiterhin war er als begleitende Kraft bei dem von der Feuerwehr-Unfallkasse Hamburg organisierten Fahrsicherheitstraining für Kraftfahrer der Feuerwehr eingesetzt.

Unter anderem dafür und für den unermüdlichen Einsatz in seiner eigenen Wehr wurde Bernd Borchert unter anderem mit dem Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber ausgezeichnet.

Zur Jahreshauptversammlung am 28. Januar 2005 gab er alle Ämter, die er in der Wehr inne hatte, an jüngere Mitglieder weiter. Am Samstag dann wurden Bernd Borchert und seine Frau Birgit von zu Hause mit einem alten Löschfahrzeug abgeholt, welches ihm noch aus seinen Anfangszeiten bestens bekannt war. Gerührt brach Bernd Borchert zu seiner letzten Runde auf, bevor der letzte aktive Tag bei Kartoffelsalat und Würstchen am Gerätehaus ausklang. Am nächsten Tag wurde Bernd Borchert 60. Obwohl er in die Ehrenabteilung übertritt, wird er der Freiwilligen Feuerwehr in einer beratenden Funktion erhalten bleiben.

Wir danken ihm für sein ständiges Engagement und wünschen ihm und seiner Frau alles Gute für die Zukunft.

Bericht und Bildauswahl von Mischa Beyer, FF Osdorf

- [admin]

LF 16, MB Pullmann-Bauart, Bj. 1958

LF 16, MB Pullmann-Bauart, Bj. 1958


WF Osdorf, Stefan Schröder, bei der Abholung von Bernd Borchert und Frau Birgit.

WF Osdorf, Stefan Schröder, bei der Abholung von Bernd Borchert und Frau Birgit.

Galerie
Am Steuer des historischen Pullmann-LF 16, Bj. 1958, zeigte Bernd noch einmal, dass er diese Fahrzeuggeneration auch heute noch gut beherrscht.
Bei einer Feierstunde im Feuerwehr-Gerätehaus in Osdorf überreichte WF Stefan Schröder die Verabschiedungsurkunde an Bernd Borchert.