Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

05.03.2005
Aktuelles

Brandstiftung – Zeugen gesucht!


Brandstiftung ist ursächlich für Großfeuer in Hamburg-St.Georg

Hamburg (ots) – Brandzeit: 01.03.2005, 11.20 Uhr
Brandort: Hamburg-St.Georg, Lange Reihe 57

Nach den Erkenntnissen der Brandermittler des Landeskriminalamtes (LKA 44) wurde der Brand in dem Mehrfamilienhaus, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden, vorsätzlich gelegt.
Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Hinweise auf den oder die Brandstifter geben können.

Bei dem Brand am vergangenen Dienstag wurde das Mehrfamilienhaus mit integrierter Ladenzeile fast vollständig zerstört. Zwei Bewohner (66,67) sowie eine Polizeibeamtin (29) erlitten bei dem Brand Rauchgasvergiftungen und mussten in ein Krankenhaus eingewiesen werden, das sie zwischenzeitlich jedoch wieder verlassen konnten.

Die weiteren Bewohner konnten unverletzt evakuiert werden. Ihre Räume sind nicht mehr bewohnbar.

Der Gesamtschaden wird auf über zwei Millionen Euro geschätzt.

Bei den Ermittlungen, die sich aufgrund der starken Zerstörungen des Hauses sowie massiven Schneeeinfalls äußerst schwierig gestalteten, stellten die Kriminalbeamten fest, dass das Feuer an mehreren Stellen ausgebrochen war und offenbar Brandbeschleunigungsmittel eingesetzt wurde.

Die Brandermittler bitten alle Zeugen, die zur fraglichen Zeit, am1.3.2005, ca. 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr Personen beobachtet haben, die das Haus in der Langen Reihe 57 betreten bzw. verlassen haben, sich
mit der Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286- 56789 in Verbindung zu setzen.

Sy.

Rückfragen bitte an:
Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
polizeipressestelle@polizei.hamburg.de

- [admin]