Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

01.03.2005
Aktuelles

Einmal Feuerwehrmann, immer Feuerwehrmann – Einsatz im Kosovo


Ein interessanter Einsatz eines ehemaligen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg ist hier kurz in einer eMail an die Kameraden der FF Billstedt-Horn festgehalten worden

Bis März 2004 war Andreas Gonitzke Freiwilliger Feuerwehrmann in der FF Billstedt-Horn. Als Soldat an der Universität der Bundeswehr verstärkte er fast 4 Jahre den Brandschutz in unserer Einsatzabteilung.
Nach Beendigung seines Studiums wurde der Kamerad Andreas an einen anderen Bundeswehrstandort versetzt und mußte Hamburg verlassen. Zwischenzeitlich wurde er in den Kosovo abkommandiert und versieht dort seinen Dienst.
Anfang Februar 2005 erreichte uns folgende Mail aus dem Kosovo von Andreas:

Hallo Hamburg,
ich hoffe Euch gehts allen gut.
Hier in K-Land ist auf jeden Fall alles in Butter.
Heute muß ich allen aber von ner total abgespacesten Aktion berichten:
Mein Highlight des Tages: Einmal Feuerwehrmann… immer Feuerwehrmann – egal wo auf der Welt.
Was ist passiert?
Hatten vor ein paar Wochen ne Reportage über die BF hier gemacht. War heute in der Wache und hab ihnen die CDs DVDs und Zeitschriften in denen etwas über sie drin war mitgebracht. Mit dabei ein HFw und ein StFw, beides Gemeindebrandmeister irgendwo in Deutschland. Wollten sich das halt mal anschauen. Schließlich war noch meine Sprachmittlerin dabei. Wie dem auch sei, wir saßen grade beim Kommandanten bei Kaffee und Tee: ALARM.
Das erste Auto TLF 24/50 (Spende aus Bingen am Rhein) nach vielleicht 30 sek. raus. Dann der Kommandant zu uns: Kommt mit, kommt mit! (Info: Wachstärke 1/5) Wir also in unseren Wolf und hinter dem 2. Fahrzeug (LF HANSA !!!!) her.
Mit Höllentempo durch die City in ne kleine Seitenstraße. Dort im Hinterhof Dachstuhlbrand. Wir angekommen und erstmal am Auto geblieben, um nicht im Weg zu stehen. Nach kurzer Zeit kommt der Kommandant: „Helfen Helfen!!!“ und los gings. Die hatten ein S-Rohr im Innenangriff vor (1 Mann OHNE PA!). Wir 3 Deutsche haben Verteiler gesetzt, 1C vor an den 2 Mann übergeben. Dann Schläuche durchs Treppenhaus nachgereicht…bei der Bergung von Möbeln, Elektronikgeräten unterstützt, Gerätschaften geholt (Axt, Einreißhaken, Steckleiter… usw…) – am Hansa kenn ich mich ja aus *g*
Im Endeffekt haben wir den Schlauchtrupp und den Wassertrupp gestellt.
War echt lustig… Feuerlöschen in Grün hihi. Anbei auch Bilder von der Aktion. So das solls für heute gewesen sein…
Gruß Gonz
P.S.: Die Mail bitte auch an interessierte Kameraden weiterleiten.

Texte: Gonitzke / Plagens
Fotos: Gonitzke

Ich fand den Bericht interessant und wollte es den Lesern von Feuerwehr-Hamburg.de nicht vorenthalten!

- [admin]

Links steht Andreas Gonitzke

Links steht Andreas Gonitzke


TLF 24/50 (Spende aus Bingen am Rhein) und dahinter als 2. Fahrzeug ein LF HANSA!

TLF 24/50 (Spende aus Bingen am Rhein) und dahinter als 2. Fahrzeug ein LF HANSA!

Galerie