Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

06.03.2005
Aktuelles

Erfolgreiche Truppfrau/mannabnahme im Bereich Vierlande


Teamgeist war Trumpf bei dem Vierländer Grundausbildungslehrgang 2004/2006

Kurz vor 18:00 Uhr wich die Anspannung von den Gesichtern der neun Anwärter/innen nach ihrer Truppmannabnahme im Bereich Vierlande. Direktionsbereichsführer Werner Burmester beglückwünschte die Teilnehmer sichtlich zufrieden zu ihrer bestandenen Prüfung im Feuerwehrhaus Altengamme. Besonders der große Teamgeist in der Truppe war ein herausragendes Merkmal dieses Jahrgangs.

Bei strahlendem Sonnenschein und eisigen Temperaturen begann die Abnahme mit einer Brandstellenübung. Am Löschplatz in Altengamme erfolgte eine Wasserentnahme aus offenem Gewässer damit zwei C-Rohre und ein B-Rohr zu einer fiktiven Brandbekämpfung vorgenommen werden konnten. Mit Schnelligkeit und klaren Kommandos konnte der Prüfungsauftakt erfolgreich begangen werden. Im Anschluss ging es auf das Gelände der Altengammer Grundschule. Auf dem Turnhallendach war „Schwelbrand ausgebrochen“. Zur Erkundung musste die dreiteilige Schiebleiter vorgenommen werden und um gegen den Brand vorgehen zu können, Axt, Beleuchtung und C-Strahlrohr eingebunden werden. Während zwei Trupps mit dem Hallendach beschäftigt waren, wurde ein weiterer Trupp zu einer „nichtansprechbaren Person“ gerufen. Der Hausmeister alarmierte Feuerwehr als er eine Reinigungskraft auf dem Boden eines Klassenraums fand. Nach dem diagnostischen Block wurde von den Prüflingen sofort die Herz-Lungen-Wiederbelebung eingeleitet. „Rückmeldung an den Gruppenführer: Wir benötigen einen Notarzt und einen Rettungswagen. Eine nichtansprechbare Person vorgefunden. Herz-Lungen-Wiederbelebung eingeleitet!“, halte es durch den Raum während der Maßnahmeneinleitung. Auf dem Schulhof machte sich währenddessen der vierte Prüfungstrupp an den Gerätewechsel des hydraulischen Rettungssatzes heran. Zwei Stempel galt es durch die Rettungsschere und –spreizer zu ersetzen und einsatzbereit zu machen. Den Prüfungsabschluss bildete die schriftliche Prüfung im Feuerwehrhaus Altengamme.

Die Führungskräfte der Vierländer Wehren und die Ausbilder des Bereichs Vierlande gratulieren an dieser Stelle herzlich zur bestandenen Truppfrau/mannabnahme und wünschen den jungen Kameradinnen und Kameraden für ihren weiteren Weg in der Freiwilligen Feuerwehr alles Gute.

- [admin]


Freuen sich über die bestandene Abnahme: Tobias Lütten, Peter Wadulla, Thies Garbers, Lars Rieck, Karsten Sommer (stehend von links). Lydia Oehlmann, Chris Harden, Christian Larisch, Tanja Steinbauer

Freuen sich über die bestandene Abnahme: Tobias Lütten, Peter Wadulla, Thies Garbers, Lars Rieck, Karsten Sommer (stehend von links). Lydia Oehlmann, Chris Harden, Christian Larisch, Tanja Steinbauer

Galerie
Brandstellenübung an der Elbe: Wasserentnahme aus offenem Gewässer - Vornahme von zwei C-Rohren und einem B-Rohr.
Manöverkritik nach einer erfolgreichen Übung durch Direktionsbereichsführer Werner Burmester.
Vornahme der dreiteiligen Schiebleiter. Dreipunktsicherung!
Sicherung der ausgezogenen Leiter durch Lydia Oehlmann unter den Augen der Prüfungskommission.
Erkundung des Turnhallendaches.
Keine Atmung, kein Puls: Herz-Lungen-Wiederbelebung! Thies Garbers und Lars Rieck bei der Patientenversorgung.
Arbeiten mit dem hydraulischen Rettungssatz. Lars Rieck wechselt vom Stempel auf den Spreizer und übergibt das Gerät anschließend einsatzbereit an den angreifenden Trupp.