Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

17.07.2005
Aktuelles

Neue Flammschutzhauben für die FF Hamburg


Zur Erhöhung der Sicherheit der Atemschutzgeräteträger insbesondere bei Innenangriffen sind für die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehren sog. Flammschutzhauben beschafft worden.

Die aus einem 50% Nomex und 50% Viskose-Gemisch bestehenden Hauben werden derzeit an die Wehren ausgeliefert. Sie werden bei der Ausrüstung des Atemschutzgeräteträgers nach dem Anlegen der PA-Maske über den Kopf gezogen und schützen die Hals- und Ohrenpartie.

Die Flammschutzhauben eines italienischen Herstellers bieten einen erweiterten Schutz und stellen einen Fortschritt bzw. Ersatz der in den Kragen der Nomex-Jacken eingenähten Kopfhauben dar.

- [admin]