Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

28.10.2005
Aktuelles

FF Eidelstedt beginnt mit Umbau


Nicht nur in Eißendorf, wie feuerwehr-hamburg.de berichtete, wird gebaut sondern auch im Bereich Eimsbüttel bei der FF Eidelstedt haben die Umbaumaßnahmen des Feuerwehrhauses begonnen.

Auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Eidelstedt hat der Umbau begonnen. Seit Anfang Oktober graben, fällen und ziehen die Feuerwehr-Frauen und –Männer Bäume, Balken und Torpfosten aus der Erde. Auf der ehemaligen Grünfläche am Furtweg neben dem Hauptgebäude soll die neue Fahrzeughalle entstehen. Bis jetzt hat noch kein Bauunternehmer Hand angelegt, denn alle Arbeiten, die in Eigenarbeit erledigt werden können, wird die FF selber realisieren.

Durch die Umstellung auf die Kofferaufbauten bei den Rettungswagen wurde dieser Umbau notwenig. Da die neuen Rettungswagen bauartbedingt größer sind als ihre Vorgänger, passen sie nicht mehr in die Fahrzeughalle im Feuerwehrhaus.

Auch die Sozialräume werden zwischen der Rettungswagenstation und der FF getauscht. Dadurch werden beide Nutzer zukünftig moderne und zeitgerechte Räumlichkeiten erhalten. So ist dann Ausbildung mit den 45 aktiven Mitgliedern der Wehr in einem Raum möglich und die Wehr verfügt nach dem Umbau über für Damen und Herren getrennte Sanitäreinrichtungen.

Auch der Rüstwagen der FF zieht in eine neue Fahrzeughalle. Somit werden die Zeiten beendet wo der Rüstwagen praktisch mit einem „Schuhanzieher“ eingeparkt werden musste.

Der Umbau soll ca. in einem Jahr abgeschlossen sein. Er wird den ursprünglichen Charakter des Gebäudes nicht verändern und berücksichtigt natürlich den Denkmalschutz.

Unter www.ff-eidelstedt.de können Sie in einem Bautagebuch die Fortschritte des Umbaus verfolgen.

Autor: Fritz-Kay Bahlo (FF Eidelstedt)

Die Redaktion von feuerwehr-hamburg.de wird Sie selbstverständlich über die Baufortschritte auf dem Laufenden halten.

- [admin]

Planung der neuen Außenansicht, der ursprüngliche Charakter des Gebäudes wird nicht verändert und berücksichtigt natürlich den Denkmalschutz.

Planung der neuen Außenansicht, der ursprüngliche Charakter des Gebäudes wird nicht verändert und berücksichtigt natürlich den Denkmalschutz.


<br>© FF Eidelstedt<br


© FF Eidelstedt

Galerie
<br>© FF Eidelstedt<br
<br>© FF Eidelstedt<br
<br>© FF Eidelstedt<br