Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

16.11.2005
Aktuelles

Die Arbeiten sind fast erledigt


Nach mehreren Wochenenden sind nun auch die über 30m hohen Pappeln auf dem neuen Feuerwehrgelände der FF-Eißendorf gekürzt worden. Nur etwa 6m hohe Stämme ragen hier noch aus dem Boden.

Nachdem das bestellte TMF (Teleskopmastfahrzeug TMF 53) von F-25 leider nicht bei der Fällung der Bäume erfolgreich mitwirken konnte, wurden nun in den lezten beiden Tagen die 35m hohen Pappeln Stück für Stück gekürzt. Leider fehlen hier die Informationen, wer dies durchführte. Im Vorbeifahren wurde der Wehrführer der FF-Eißendorf auf die gekürzten Bäume aufmerksam und benachrichtigte sofort den Bereichswebmaster. Aber auch am nächsten Tag wurden keine Arbeiter angetroffen, dafür aber 6m hohe Stämme.

Nun werden bald die Abrissarbeiten des Löschwasserbeckens durchgeführt (momentan enthaltene Wassermenge: 70.000l), nachdem der KmRD (Kampfmittelräumdienst) nach Blindgängern (Bomben und Granaten) gesucht hat. Denn das Gelände liegt im Bombadierungsgebiet des Zweiten Weltkrieges gegen den Harburger Hafen (u.a. Shell) und an diesem Standpunkt waren Bunkeranlagen zu finden (Häuser mit Doppelkeller/Luftschutzkeller).

Ein Dankeschön an die 2.Wachabteilung der FuRW Billstedt für die Unterstützung mit dem TMF und die schöne Aussicht in 46m Höhe.

- [admin]

Das TMF wird aufgebaut.

Das TMF wird aufgebaut.


Das Gelände am 19.10.2005 und ....

Das Gelände am 19.10.2005 und ....

Galerie
Die Bäume haben eine gemessene Kronenhöhe von 35m. Blick Richtung Neugraben.
Das neue Gelände aus der Vogelperspektive.
Blick nach unten aus 46m Höhe.
Blick Richtung Harburg
Blick Richtung Heimfeld
Blick Richtung Innenstadt
Wir hatten aber noch die Chance, uns das ganze mal von oben anzuschauen.
Technisch bedingt konnte der Mast der TMF nicht näher an die Bäume heranfahren. Hier war die Ausladung schon am Maximum.
Morgens braucht man noch ein wenig Licht :)!
Dies ist die Arbeitsposition des TMF. Das komplette Fahrzeug ist durch die vier Hydraulikzylinder angehoben worden.
am 16.11.2005