Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

08.01.2006
Aktuelles

40jähriges Dienstjubiläum im Bereich Vierlande


Wehrführer der FF Curslack Werner Meyer engagiert sich seit vier Jahrzehnten in der Freiwilligen Feuerwehr

Gegen 18:00 Uhr wurde es rappeldicke voll in dem herrlich geschmückten Raum am Curslacker Deich 214. Der Wehrführer der FF Curslack Werner Meyer hatte zur Feier seines 40jährigen Dienstjubiläums geladen. Und da waren sie nun die über 100 Gäste angeführt vom Landesbereichsführer Hermann Jonas und Landesbereichsführer-Vertreter Süd Werner Burmester. Der Wehrführerkreis Vierlande gab genauso ein Stelldichein wie die knapp 50 Kameradinnen und Kameraden der Curslacker Ehren- und Einsatzabteilung. Darüber hinaus freute sich der Jubilar besonders über das Erscheinen des Musikzugs der FF Bramfeld, der für musikalische Untermalung des Abends sorgte. Die Familie des Jubilars, Freunde und Nachbarn, der Curslacker Polizeiposten und der Ortsamtsleiter Vierlande rundeten die Gästeliste ab.

In der Laudatio des Landesbereichsführers blickte dieser auf den Werdegang von Werner Meyer in der Freiwilligen Feuerwehr zurück. Der Aufbau der Bereichsausbildung Vierlande Anfang der Siebziger Jahre und die Wahl zum Wehrführer-Vertreter 1974 wurden dabei genauso gewürdigt wie die Übernahme der Aufgaben des Wehrführers 1991 und die Gründung der Jugendfeuerwehr acht Jahre später. Aber nicht nur in seiner Wehr habe sich Werner Meyer einen Namen gemacht und engagiert. Lange habe der Jubilar auch in verschiednen Arbeitskreisen mitgewirkt, unter anderem im Arbeitskreis 02. Mit dem besten Wünschen für die Zukunft verlieh Hermann Jonas dann dem Gastgeber die Feuerwehr-Verdienstmedallie in Gold.

Der langjährige Bereichsführer Vierlande und jetzige LBFV/Süd Werner Burmester richtete bei seinen Worten das Augenmerk auf das enorme Fachwissen über das Werner Meyer verfüge. Er und andere konnten davon profitieren und es sich zu Nutze machen. Mit dem Jubilar verbinde ihn nicht nur die gemeinsame Arbeit, sondern auch eine daraus erwachsene herzliche Freundschaft.

Wehrführer-Vertreter Thomas Hitscher blickte auf fünf Jahrzehnte zurück, in denen sich der jetzige Wehrführer für seine Wehr engagiert hat. Den wilden Sechzigern, folgte das Jahrzehnt in dem die FF Curslack unter Mitwirkung des Jubilars das 75jährige Wehrjubiläum feierte. Die Achtziger bezeichnete Hitscher als das Jahrzehnt in dem Material im Überfluss vorhanden war. Die Wehr verfügte zeitweise über vier Einsatzfahrzeuge. In den Neunzigern wurde die FF Curslack in die Erstversorgung eingebunden und das von Werner Meyer entscheidend mitgeprägte Jahrhundertjubiläum 2003 hallt noch bis heute positiv nach.

Werner Meyer selber hob hervor, dass er sein wirken in der Freiwilligen Feuerwehr nicht als Hobby sondern als Berufung empfindet. Er blickte anschließend auf schwere und schöne Einsätze zurück, auf Veränderungen in der Wehr und im Umfeld. Abschließend bedankte sich der Wehrführer bei seiner Wehr, seiner Familie und besonders bei seiner Frau Helga für all die Unterstützung für seine Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr.

Der Musikzug der FF Bramfeld spielte auf und es wurde gesungen, gelacht und geklönt bis tief in den frühen Morgen. Alle Anwesenden freuten sich über dieses besondere Jubiläum eines besonderen Feuerwehrmanns der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg.

- [admin]


Hermann Jonas (links)und Werner Burmester (mitte) gratulieren Werner Meyer (rechts)

Hermann Jonas (links)und Werner Burmester (mitte) gratulieren Werner Meyer (rechts)

Galerie
Kennen und schätzen sich seit vielen Jahren. Werner Burmester und der Jubilar.
Freuen sich über das Jubiläum: Werner Burmester und Hermann Jonas mit Werner und Helga Meyer.
Bereichsführer-Vertreter Heino Goes (links)gratuliert im Namen des Wehrführerkreises Vierlande.
Wehrführer-Vertreter Thomas Hitscher erinnert an besondere Wehrereignisse aus den vergangenen vierzig Jahren.