Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

27.06.2006
Aktuelles

Ein Jahr Homepage und Wehrwappen der FF Neuengamme


Nach nur einem Jahr online zieht die Vierländer Wehr eine gänzlich positive Bilanz – das Erstellen der Homepage hat sich voll und ganz gelohnt, so das Resümee.

„War allerdings verdammt viel Arbeit, aber das wusste ich ja vorher“, stöhnt Webmaster Tino Brandl, dessen Haussegen wegen so mancher Nacht vor dem PC zuweilen ein wenig schief hing. „Er hat eine super Arbeit gemacht und es hat sich absolut gelohnt“ ergänzt Wehrführer Sven Stahlbuhk, der sich zunächst nicht sicher war, ob ein solcher Webauftritt für eine kleine Freiwillige Feuerwehr Sinn mache. „Die Besucherzahlen und umfangreichen Funktionen der Seite haben mich aber voll und ganz überzeugt“, so Stahlbuhk heute. Neben dem positiven Imagegewinn und den ständig abrufbaren Informationen, sieht er die Vorteile vor allem in den vielen an die Homepage geknüpften Funktionen wie einen SMS-Manager, vollautomatische Online-Materialbestellungen, Terminkalender, eigene Emailadressen für alle Funktionsträger und vieles mehr. Auch Lehrgangsanmeldungen, Einsatzberichte und vieles mehr können von den dazu berechtigten Kameraden online ausgefüllt werden. „Besonders den SMS-Manager nutze ich gern und oft – so kann ich ohne viel Telefonieraufwand schnell Informationen an alle Kameraden herausgeben – echt klasse!“ lobt der Wehrführer.

Zufriedenheit auch bei dessen Vorstandskollegen Björn Beeken: „Wir können uns glücklich schätzen, einen EDV-Profi wie Tino in unseren Reihen zu haben“. Ein so aufwändiger Internetauftritt wäre anders gar nicht finanzierbar gewesen, so Beeken, der Mitglied des Webteams ist und für ein Großteil der redaktionellen Dinge verantwortlich zeichnet.
„Das Grundgerüst steht und die wichtigen Zusatzfunktionen sind integriert, aber es bedarf ständiger Aktualisierungen“, meint der Webmaster „schließlich soll die Seite für die vielen regelmäßigen Besucher ja stets interessant bleiben. Außerdem haben wir noch einige Projekte und Verbesserungen in der Schublade – noch gehen uns die Ideen nicht aus.“

Neben Struktur und Inhalt der Homepage war seit längerer Zeit auch ein eigenes Wehrwappen Thema der Neuengammer, welches dann schließlich Anfang 2005 nach Vorgaben der Neuengammer von der Grafikerin Christina Walter gestaltet worden war. Es enthält neben dem Hamburger Wappen (silbergraues Tor) das Neuengammer Ortswappen, eine stilisierte weiße Lilie auf rotem Grund, deren Ursprung in die Zeit des Mittelalters zurückgeht. Die roten Flammen stellen den Bezug zur Feuerwehr dar, das blaue Banner den Gegenpol Wasser – das in Hamburg allgegenwärtige Element.

Das Wappen findet seither auf allen Schriftstücken der Neuengammer Wehr Verwendung und soll auch noch als Logo auf den Fahrzeugen auftauchen. Seit Anfang 2006 schließlich tragen die Kameraden der FF Neuengamme mit Stolz ihre eigens angefertigten Baseballcaps – natürlich bestickt mit dem Wehrwappen und der Adresse ihrer Homepage…

Wer Tipps oder Hilfe für eine eigene Homepage, Wappen, Baseballcaps oder ähnliches benötigt, darf sich gern an die FF Neuengamme wenden (info@ff-neuengamme.de).

- [admin]


Das Cap mit dem Wappen der Neuengammer Wehr.

Das Cap mit dem Wappen der Neuengammer Wehr.

Galerie
Das Cap mit dem Namenszug der Wehr.