Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

06.06.2006
Aktuelles

Erfolgreiche Truppmannabnahme im Bereich Bergedorf


Den ersten Teil der Truppmannausbildung konnten am 02. Juni 17 Mitglieder aus den Wehren des Bereiches Bergedorf erfolgreich abschliessen.

Eine schriftliche Prüfung und sieben praktische Aufgaben mussten von den sechs Frauen und elf Männern gemeistert werden, um die Prüfung des ersten Teils der Truppmannausbildung zu bestehen.

An dem Freitag vor dem Pfingstwochenende trafen sich an der Landesfeuerwehrschule um 19 Uhr die Anwärter, Bereichsaubilder, Wehrführer und -Vertreter des Bereiches Bergedorf.
Die Prüfungskommission wurde durch den Bereichsführer Bergedorf, Bernd Nohdurft, den Bereichsführer Marschlande, Peter Röhe und den Wehrführer der FF Bille, Jens Albers dargestellt.

Die praktischen Aufgaben waren: Erste-Hilfe, Leitern, Knoten, Motorkettensäge, hydraulische Rettungsgeräte, Aufgaben des Wassertrupps und Türöffnung

Die Aufgaben wurden überwiegend gut bewältigt und dort, wo es nicht ganz so rund lief, muß nachgebessert werden.
Die Prüfungskommission war mit den gezeigten Leistungen zufrieden und wünschte für die Arbeit in den Wehren viel Erfolg.
Dabei geht es nicht darum mehr zu riskieren, sondern das Erlernte zu festigen und praxisgerecht umzusetzen.

Die weitere Ausbildung erfolgt jetzt in den einzelnen Wehren und endet im Sommer 2007 mit der Abschlußprüfung durch die Berufsfeuerwehr an der Landesfeuerwehrschule.

Gratulation an alle Prüflinge von den Führungskräften des Bereiches Bergedorf!

Fotos: Jan Wiedenmann, Jörg Plagens

- [admin]

6 Frauen und 11 Männer aus den Freiwilligen Feuerwehren des Bereiches Bergedorf haben den ersten Teil der Feuerwehrgrundausbildung bestanden

6 Frauen und 11 Männer aus den Freiwilligen Feuerwehren des Bereiches Bergedorf haben den ersten Teil der Feuerwehrgrundausbildung bestanden


Einbinden von Geräten; hier der Sani-Koffer.

Einbinden von Geräten; hier der Sani-Koffer.

Galerie
Technische Hilfeleistung: Erklärung von Handpumpe in Verbindung mit dem Pedalschneider.
Praktischer Einsatz der Rettungsschere
Hier wurden die technischen Daten der hydraulischen Rettungsgeräte abgefragt.
Übungsaufgabe Türöffnung im 1.OG ohne Wasser; alternativ 5.OG mit Wasser ;-) ...
Die Prüfer beobachteten im Treppenhaus und vergaben die Punkte.
So sah die Schadenlage für die Prüflinge dann aus.
Nach der stabilen Seitenlage wurde ein Ganzkörpercheck durchgeführt, weitere Kräfte nachgefordert ...
... und die Wunde versorgt.
An diesen drei Motorkettensägen mussten Fehler erkannt werden: 1. fehlendes Öl, 2. zu lose Kette, 3. Kette mit falscher Laufrichtung
Nach dem Anlegen der Schutzkleidung wird die Säge für den Einsatz vorbereitet.
Prüfstation: Aufgaben des Wassertrupps.
Der Wassertrupp setzt das Standrohr.
Aufstellung der vierteiligen Steckleiter  durch einen befohlenen Trupp mit Melder. Hier wird der Anstellwinkel überprüft.
Die Prüfungskommission wertet die Punkte der einzelnen Stationen aus und kann im Anschluß allen Prüflingen gratulieren.
etwas andere Eindrücke von der Landesfeuerwehrschule :-)