Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

14.07.2006
Aktuelles

Beachclub bei der FF-Eißendorf


Am 13.07.2006 wurde auf dem Gelände der FF-Eißendorf der Startschuß für den zweitägigen Beachclub gegeben. Über 100 Gäste hatten sich auf dem Heimfelder Strand eingefunden.

Aus einer einfachen Idee, eine Party veranstalten zu wollen, ist eine Strandparty geworden. Zwei Mitglieder der FF-Eißendorf, sowie etliche Freunde arbeiteten eine Woche daran. Der Spielsand für die Strandoptik wurde vom Hamburger Fuhrunternehmen August Ernst geliefert, genauso der Abrollcontainer, der mit Bauplane ausgelegt und Wasser gefüllt wurde. Somit fühlt man sich hier auch gleich wie am Strand. Die Musikanlage wurde durch einen Kameraden über seine Firma Sub-Events beschafft, bedient hat die Technik der ResidentDJ Dominik Leander Oleschko alias Lee Andros, bekannt aus der China Lounge, Thomas Read und Frieda B.

Am Donnerstag wurde der Beachclub mit einer Afterwork-Party eingeweiht, dann am Freitag gab es Freigetränke und Würstchen vom Grill. DJ Lee Andros sowie drei weitere DJ´s verrichteten Ihre Arbeit und brachten die Menge zum rocken.
Auf Anfrage der Veranstalter, wurde das Wasser im Pool mittels dem Durchlauferhitzer des DekonP auf 35°C erwärmt, somit konnte man auch Abends gemütlich Baden gehen und für die FF-Eißendorf war es eine kleine Übung mit dem Gerät.

Da die Resonanz für diese Party sehr positiv ausgefallen ist, wird von den Veranstaltern auch schon die nächste BeachParty geplant.

- [admin]

Der zum Pool umgebaute Container

Der zum Pool umgebaute Container


Galerie
Dominik Leander Oleschko alias Lee Andros an den Turntables
Gut gelaunte Menschen
Strandfeeling mit Lagerfeuer
Bo und Lee Andros
Die Veranstalter beim Planschen
Beleuchtungstechnik von Sub-Events
Beleuchtungstechnik von Sub-Events