Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

28.10.2006
Aktuelles

Einweihung in Eidelstedt


Innenstaatsrat Christoph Ahlhaus, Feuerwehrchef Klaus Maurer und der Chef der Freiwilligen Feuerwehr Hermann Jonas haben am 24.10.2006 das neue Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr und die Rettungswache der Berufsfeuerwehr Eidelstedt eingeweiht.

Im Oktober 2005 begannen die Arbeiten zum Erweiterungs- und Umbau der Freiwilligen Feuerwehr Eidelstedt und der Rettungswagenstation Eidelstedt. Das markante Eckgebäude Elbgaustraße/Furtweg besteht seit 1924. Neue Anforderungen haben den Neu- und Umbau, der jetzt fertiggestellt ist, erforderlich gemacht.

Im Juni 2006 konnte pünktlich zur WM der erste Bauabschnitt – Rettungswagenstation – in Betrieb genommen werden.  Zeitgleich wurde ein Rettungswagen der aktuellen Generation in Eidelstedt in Betrieb genommen.

Bereits ende Juni konnte auch die neue Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr in Betrieb genommen werden und somit alle Einsatzfahrzeuge wieder untergestellt werden.

Im Oktober war es nun soweit die Freiwillige Feuerwehr Eidelstedt konnte Ihre neuen Sozialräume und Unterrichtsräume in Betrieb nehmen. Somit verfügt die Freiwillige Feuerwehr Eidelstedt über Stellplätze für drei Einsatzfahrzeuge (LF 16/12, LF 16-TS und RW 1) und Sozialräume und Unterrichtsräume für die 40 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und 16 Mitglieder der Jugendfeuerwehr.

Nur durch die Erbringung von mehr als 5600 Stunden Eigenleistung der Freiwilligen Feuerwehr konnte das Bauprojekt in diesem Umfang realisiert werden.

In einer Feierstunde am 24.10.2006 haben Innenstaatsrat Christoph Ahlhaus, Feuerwehrchef Klaus Maurer und der Chef der Freiwilligen Feuerwehr Hermann Jonas die Feuer- und Rettungswache Eidelstedt eingeweiht.

Der Betrieb der Freiwilligen Feuerwehr und der Rettungswagenstation war während der gesamten Umbaumaßnahme sichergestellt.

Jetzt beginnt für die Freiwillige Feuerwehr Eidelstedt der Einzug in die neuen Räume. Zwei 20 ft. Container dienten während der Bauphase als Ersatzunterkunft. Hier wurden die Möbel eingelagert und das Inventar der Freiwilligen Feuerwehr in einer großen Anzahl Umzugskartons gelagert.

Im nächsten Jahr – 2007 – wird im Rahmen eines Tages der offenen Tür der Umbau und die neuen Gebäude der Eidelstedter Bevölkerung vorgestellt.

Autor: Fritz Kay Bahlo (WF FF Eidelstedt)

Die Redaktion von feuerwehr-hamburg.de berichtete auch über die Bauphase in Eidelstedt:

FF Eidelstedt beginnt mit dem Umbau

Fertigstellung des 1. Bauabschnittes

- [admin]

Der leitende Branddirektor Klaus Maurer mit dem Wachführer der Rettungswache Eidelstedt und dem Eidelstedter Wehrführer<br>© FF Eidelstedt<br

Der leitende Branddirektor Klaus Maurer mit dem Wachführer der Rettungswache Eidelstedt und dem Eidelstedter Wehrführer
© FF Eidelstedt


<br>© FF Eidelstedt<br


© FF Eidelstedt

Galerie
<br>© FF Eidelstedt<br
<br>© FF Eidelstedt<br
<br>© FF Eidelstedt<br