Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

09.07.2007
Aktuelles

Feuerwehrhaus mit Rettungswache in Eißendorf eingeweiht


Neben der Freiwilligen Feuerwehr ist dort auch ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr untergebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Eißendorf hat ein neues Feuerwehrgebäude. Innensenator Udo Nagel, Feuerwehrchef Klaus Maurer und Landesbereichsführer Hermann Jonas übergaben das Feuerwehrhaus am Donnerstag in einer Feierstunde an die Mitarbeiter. Neben der Freiwilligen Feuerwehr ist dort auch ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr untergebracht.

Durch die gemeinsamen Unterbringung von zwei Löschfahrzeugen, eines DEKON-P, einem Feldkochherdanhänger der freiwilligen Feuerwehr und dem Rettungswagen der Berufsfeuerwehr wird das konzeptionelle Zusammenwirken beider Teile der Feuerwehr unterstrichen.

Im neuen Gebäude in der Stader Straße 27 verrichten 35 aktive Kameraden und 13 Angehörige der Jugendfeuerwehr ihren Dienst. Hinzu kommen zwei Kollegen der Feuer- und Rettungswache Süderelbe, die den Rettungswagen fahren.

Die neue Wache in Eißendorf dokumentiert die Hilfe der Feuerwehr aus einer Hand mit haupt- und ehrenamtlichen Kräften: vom Rettungsdienst über den Brandschutz, von der Hilfeleistung bei Unfällen bis hin zum Katastrophenschutz.

- [admin]