Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

01.09.2007
Aktuelles

20 Stunden Arbeit für 3 Minuten


Die Arbeitsgruppe Medien & Kommunikation nimmt ihr 3. Filmprojekt in Angriff. Nach Abschluss der Dreharbeiten für den Ausbildungsfilm "Stiche und Bunde" hat sich die AG nur eine sehr kurze Pause gegönnt und ist gleich zu den nächsten Dreharbeiten übergegangen.

Ziel der Dreharbeiten ist es, die Arbeitsgruppe Brandschutzerziehung medial zu unterstützen indem man den Ablauf der Rettungskette im Rettungsdienst und abwehrenden Brandschutz darstellt. Der Notruf 112 wird von einer Gruppe Jugendlicher anschaulich dargestellt.
Für die ersten Dreharbeiten traf man sich am letzten Wochenende (25. und 26.8.2007) im Ohmoorring im Stadtteil Niendorf. Dargestellt wurde ein Motorradunfall, die darauf folgende Alarmierung durch eine Jugendgruppe und die Erstversorgung durch eine Rettungswagen-Besatzung.

Neben einem hohen technischen Aufwand gab es auch einen hohen Koordinierungsbedarf am Set, da man das erste Mal auf öffentlichem Grund und Boden drehte. Diverse Genehmigungen von Privatbürgern und Behörden waren hierfür erforderlich. Den Anwohnern und Passanten sei auf diesem Wege nochmals für ihr großes Verständnis und Entgegenkommen gedankt.

Der Leiter der AG MuK, Thomas Schwarz, zeigte sich besonders erfreut darüber, dass sich für die Dreharbeiten zahlreiche Helfer aus verschiedenen Bereichen der Freiwilligen Feuerwehren Hamburgs und der Jugendfeuerwehr fanden. Hilfe kam aus den Wehren Altona, Billstedt-Horn, Eißendorf, Fuhlsbüttel, Lurup, Marmstorf, Osdorf, Schenefeld und Warwisch sowie von verschiedenen Privatpersonen. An den Dreharbeiten waren beteiligt:

Patrick Jedamzik, Robin Böttcher, Tessa Lindenau, Tjark Lindenau, Martin Schott, Julius Bruns, Linus Schwarz, Birgit Rosenkranz, Björn Grävell, David Schulz, Patrice Glück, Dieter Eschweiler, Dino Bogumil, Frank Hanmann, Geraldine Plagens, Christian Vangehr, Jörg „Spiellbraatz“, Jörg Plagens, Maciej Rezler, Melanie Hoppe, Mirco Lüdemann, Nathali Böhm, Oliver Lück, Sina Walz, Stefan Sonack, Sven Koopmann, Thomas Homfeld, Thomas Schwarz, Thorsten Ophey, Valentin Ruckgaber, Sebastian Lante, Dennis Mollwitz, David Krause, Mailyn Kreibich, Elisabeth Lawson, Christian Timm, Michael Hars, Charly Meyer und Johannes Engmann.

Text: Sven Koopmann
Fotos: Jörg Plagens und Elisa Lawson

- [admin]


Thomas Schwarz begrüßte alle Teilnehmer der Dreharbeiten und sorgte für ein erstes Briefing

Thomas Schwarz begrüßte alle Teilnehmer der Dreharbeiten und sorgte für ein erstes Briefing

Galerie
Videodokumentation von Thorsten Ophey, ein Garant für ein nettes Making of....
Nichts bleibt undokumentiert durch ein wachsames Auge aus Billstedt-Horn
Elisa, Birgit und Melanie bereiteten das Frühstück vor
Stopp! Linus von der JF Fuhlsbüttel, selbstverständlich zusammen mit einem erfahrenen Kameraden.
Ohne guten Ton kein gutes Ergebnis
Kritische Blicke der Kameraden
... beim Ausleuchten der Szene
3x Warwisch für 3x 230 Volt, 16 Ampere. Die Warwischer Kameraden sorgten für eine perfekte Stromversorgung.
Kameramann Thomas und Regisseur Jörg im Zwiegespräch
Dino beim Angeln der ganz großen Fische, ääh Töne
Weißabgleich der Szene
Kurze Hörprobe vorm drehen der Sequenz
Zahlreiche Zuschauer verfolgten an beiden Tagen die Dreharbeiten
Ständige Kontrolle aus der Sicht des Zuschauers
Regisseur Jörg Braatz war zufrieden
Kurze Konferenz
Géraldine und Christian
Das Ton-Team bei der Arbeit
Die Darsteller im Film, Mitglieder der Jugendfeuerwehr Lurup, warten auf ihren Einsatz
Unser neuer Schattenspender
Eine Ansicht aus 30m Höhe: Dieter fährt zum 367sten Mal die aufregende, landschaftlich hübsch gelegene Strecke
Das Catering-Team: Ihr wisst ja, ohne Mampf kein Kampf
Der verunfallte Motorradfahrer, Dieter Eschweiler hat die Kurve wieder mal nicht geschafft ;o)
Detailbesprechung, Dieter hatte am Sonntag einen blauen Fleck vom vielen rumliegen
Super, da kommt ja schon der Rettungswagen
Die beiden RTWisten Darsteller Björn und Nathali
Director Braatz
Ruhe bitte, Kamera läuft, Bild 5, Einstellung 4, die 3.
Melanie verteilt kühle Getränke
Jörg entging nichts
Birgit, eine der vielen fleißigen Helfer am Set
Valentin, das Allroundtalent
Sven sorgt für einen reibungslosen Ablauf am Set
Dino bei den Vorbereitungen zu einer der zahllosen Einstellungen
Linus, Thomas und Sina warten auf ihre nächsten Aufgaben
Präzision war gefragt.....
....aber auch der Spaß kam nicht zu kurz.
Mailyn beim Posen
Sicherungsposten 2
Der Dreh der Jugendgruppe wird vorbereitet, das Motiv wird vom Gleis aus gedreht
Zum Abmarsch fertig !
Nach 20 Stunden Dreharbeiten an 2 Tagen ging es heim