Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

25.10.2007
Aktuelles

Phantombildfahndung nach Brandstifter


Altona: Die Hamburger Polizei fahndet mit einem Phantombild nach einem ca. 40 Jahre alten Mann, der im Verdacht steht, eine schwere Brandstiftung begangen zu haben.

Tatzeit: Dienstag, 10.07.2007, 19:30 Uhr
Tatort: Hamburg-Altona, Große Bergstraße 160

Die Hamburger Polizei fahndet mit einem Phantombild nach einem ca.
40 Jahre alten Mann, der im Verdacht steht, eine schwere
Brandstiftung begangen zu haben.

Am Abend des 10.Juli 2007 kam es auf dem Dachboden eines
12-stöckigen Hochhauses zu einem Brand. Mehrere Dachbodenverschläge brannten dabei aus. Der Sachschaden betrug mehrere Tausend Euro.

Ein Zeuge hatte zur Tatzeit auf dem Dachboden einen verdächtigen Mann angetroffen, der aufgrund seines Verhaltens als Tatverdächtiger für die Brandstiftung infrage kommt.

Der Mann kann wie folgt beschrieben werden:

– ca. 40 Jahre alt
– ca. 180 cm groß, schlanke Figur
– kurze Haare, dunkle Augen, schmaler Kopf
– dunkler Hauttyp, schräger/schiefer Mund
– Raucher selbstgedrehter Zigaretten

Aufgrund der Zeugenaussage gelang es, ein Phantombild des
verdächtigen Mannes anzufertigen. Es ist dieser Meldung beigefügt.

Hinweise zu der beschriebenen Person nimmt die Verbindungsstelle
im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

- [admin]