Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

19.05.2008
Aktuelles

25-jähriges Dienstjubiläum im Bereich Vierlande


Am 01. Mai 2008 war Hauptbrandmeister Detlef Reimers 25 Jahre in der Freiwilligen Feuerwehr Warwisch. Anlass genug, mit seiner Familie und seinen Kameraden dieses Jubiläum am 17. Mai zu feiern.

Der neu gewählte Bereichsführer Vierlande, Karsten Dabelstein, überbrachte die Glückwünsche des Amtsleiters, Klaus Maurer, und des Landesbereichsführers, Hermann Jonas. In seiner Rede hob er das Engagement von Detlef Reimers in der Ausbildung auf Bereichsebene besonders hervor. Er habe die Grundausbildung im Bereich der Technischen Hilfe umfassend mitgestaltet. Bereichsführer Dabelstein freute sich besonders, dass viele der Kameraden, mit denen Detlef Reimers vor 25 Jahren seine Grundausbildung absolvierte, anwesend waren. Auch er gehöre zu diesem Kreis und man treffe sich häufig in geselliger Runde.

Bereichsführer Dabelstein zeichnete den Jubilar mit der Feuerwehrverdienstmedaille in Silber aus und verlas die noch vom jetzt ehemaligen Innensenator Udo Nagel ausgestellte Urkunde.

Der Wehrführer der FF Warwisch, Wolfgang Bierkarre, hielt anschließend die Laudatio. Er lies den Werdegang des jetzigen Hauptbrandmeisters, seine vielen besuchten Lehrgänge und sein besonderes Engagement innerhalb der Wehr, u.a. als langjähriger Schatzmeister aber auch bei Wettkämpfen in aktiver und passiver Rolle, Revue passieren. In seiner Einladung habe Detlef Reimers auf seinen ersten Einsatz, Explosion Ölmühle, hingewiesen. WF Bierkarre machte schmunzelnd aus diesem ersten Einsatz eine kleine Anekdote öffentlich. Detlef sei damals als „so genannter Nachrücker“ mit dem Privat-Pkw an die Einsatzstelle gefahren, begleitet von seiner damaligen Freundin und heutigen Ehefrau Petra, die damals noch keinen Führerschein hatte. Der Einsatz dauerte für die FF Warwisch über Nacht und insgesamt 4 Tage. Petra saß eine Nacht allein im Auto, wartete eisern auf Detlef, der sie nach seiner Ablösung erst am nächsten Morgen nach Hause brachte. Von der Wehr erhielt Kamerad Reimers eine Wanduhr mit dem Emblem der Wehr und seine Frau Petra einen Riesenblumenstrauß.

Die Redaktion gratuliert ebenfalls zum Jubiläum und wünscht weiterhin viel Spaß in der Freiwilligen Feuerwehr Warwisch!

Text und Bild: FF Warwisch

- [admin]

03.05.2008
Aktuelles

25-jähriges Dienstjubiläum im Bereich Vierlande


Am 1. Mai 2008 konnte Andreas Garbers, Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Kirchwerder-Süd, auf 25 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit zurückblicken

Neben der Einsatzabteilung erschienen zur Feier auch die Ehrenabteilung, Landesbereichsführer-Vertreter Süd Werner Burmester, Bereichsführer Vierlande Karsten Dabelstein sowie eine Reporterin der Bergedorfer Zeitung.

Nach einem hervorragenden Essen, beglückwünschte Karsten Dabelstein Andreas im Namen von Udo Nagel, Klaus Maurer und Hermann Jonas. Dabei verlieh er Andreas die Feuerwehrverdienstmedaille in Silber. Auch Wehrführer-Vertreter Bernd Rieck bedankte sich im Namen der Wehr für das langjährige Engagement bei dem Rettungsdienstspezialisten. Neben dem Rettungsdienst hat sich Andreas außerdem als Gruppenführer, Kraftfahrer und Bootsführer bewährt. Er besuchte zahlreiche Lehrgänge und machte als einer der ersten in der Wehr die Ausbildung zum Rettungsschwimmer. Als Dankeschön der Wehr gab es dafür einen großen Präsentkorb sowie eine Digitalkamera. Ehefrau Michaela erhielt als Dankeschön je einen Blumenstrauß von der Wehr und vom Bereichsführer. Last but not least gab es auch von Andreas´ Putzgruppe ein kleines Präsent.

Die Redaktion gratuliert ebenfalls zum Jubiläum und wünscht weiterhin viel Spaß in der Freiwilligen Feuerwehr Kirchwerder-Süd!

- [admin]

BERF Karsten Dabelstein bei seiner Laudatio ©L. Rieck

BERF Karsten Dabelstein bei seiner Laudatio ©L. Rieck


Karsten Dabelstein bedankte sich auch bei der Ehefrau ©L. Rieck

Karsten Dabelstein bedankte sich auch bei der Ehefrau ©L. Rieck

Galerie
WF/V Bernd Rieck überreicht ein Präsent im Namen der Wehr ©L. Rieck
Jubilar Andreas Garbers (mitte) mit Ehefrau Michaela, Karsten Dabelstein, Sven Gerdau und Bernd Rieck ©L. Rieck