Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

02.06.2008
Aktuelles

Horn: Teich drohte aufgrund der hohen Temperaturen umzukippen


Besorgte Anwohner verständigen die Feuerwehr – Fische schwammen nur noch nahe der Oberfläche – 3 Freiwillige Feuerwehren „belüfteten“ den Teich

Die sommerlichen Temperaturen der letzten Tage haben auch ihre Schattenseiten für Mensch und Tier: In Hamburg-Horn drohte ein größerer Teich aufgrund der durch die Hitze ausgelösten Sauerstoffarmut in dem Gewässer umzukippen.

Besorgte Anwohner bemerkten, dass sich die Fische nur noch nahe der Oberfläche aufhielten und verständigten die Feuerwehr.
Die Freiwilligen Feuerwehren Billstedt-Horn, Öjendorf und Boberg „belüfteten“ den Teich daraufhin stundenlang mit 6 Löschfahrzeugen, mehreren Tragkraftspritzen über diverse Wasserwerfer und Strahlrohre und retteten somit das Gewässer und seine „Bewohner“.

Einsatzbeginn: 19:55 Uhr
Abspannen : 22:45 Uhr



Fotos: Frank Bründel NONSTOPNEWS
Text : FF Öjendorf und NONSTOPNEWS


Anmerkung der Redaktion:
Dieser Artikel stellt keine tagesaktuelle Einsatz-Berichterstattung dar, sondern soll die Bandbreite der Einsätze und die damit verbundene Kompetenz der Freiwilligen Feuerwehren Hamburgs exemplarisch dokumentieren.


- [admin]

Fische schnappen im Horner Moor an der Oberfläche nach Luft

Fische schnappen im Horner Moor an der Oberfläche nach Luft


Das LF wird in Stellung gebracht

Das LF wird in Stellung gebracht

Galerie
Beginn der Belüftungsarbeiten
Der Einsatzabschnitt der FF Billstedt-Horn
Lars bringt den Sauger in Stellung
Der Einsatzabschnitt der FF Öjendorf
Bereichsführer Bernd Nohdurft leitete den Einsatz mit 3 Freiwilligen Feuerwehren