Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

19.09.2008
Aktuelles

Besuch aus Tansania


Im Rahmen des Besuches aus Tansanias Hauptstadt Dar Es Salaam übernahm die FF Billstedt-Horn einen Teil des Besuchsprogramms der afrikanischen Gäste.

Zuerst besuchten die 8 tansanischen Besucher und deren Begleiter aus Hamburg die Wehr an einem Dienstabend. Zusammen fuhr man an die Feuerwache Billstedt und besichtigte dort die Wache und die Sonderfahrzeuge, wie z.B. das Taucherfahrzeug und das Teleskopmastfahrzeug TMF. Anschließend wurde im Feuerwehrhaus am Bergmannring zusammen gegrillt und geklönt. Gegenseitig erklärte man sich die unterschiedlichen Feuerwehrsysteme.

Drei Tage später stand ein ausführlicher Besichtigungstermin des Hamburgischen Rathauses auf dem Programm. Der Fraktionsvorsitzende Michael Neumann selbst führte die ausländische Delegation durch das Regierungsgebäude. Anschließend gab es Erfrischungen in einem Saal des Rathauses. Herr Neumann erklärte den afrikanischen Gästen die Hamburgische Regierung und das Wahlrecht. Die jungen Leute aus Tansania zeigten sich beeindruckt vom prunkvollen Rathaus und waren an den politischen Themen sehr interessiert.

Der anschließende sonnige Sonntag stand ganz im Zeichen des Wassersports. Der gemeinnützige Verein MTZ-Hamburg lud die Afrikaner samt Begleiter zu einem „Tag auf und am Wasser“. Mit dem vereinseigenen Solarboot chauffierte Käptn Rüdiger die Gäste auf der Billwerder Bucht und in der Bille herum. Währenddessen wurde an Land durch Kameraden der FF Hamburg ein wenig „sonntägliche Ausbildung“ abgehalten. Matthias referierte über das Thema Stiche und Bunde und Fiete vom MTZ nahm sich der globalen Auswirkung durch Klimaveränderung an. Beide Themen wurden mit großem Interesse verfolgt und teilweise kritisch hinterfragt. Zuletzt gab der Kollege Lutz (ehemals BF Hamburg) einige Döntjes aus seiner Zeit bei der Feuerwehr zum Besten. Ein gemeinsames Mittagessen auf einem Ponton mitten in der Billwerder Bucht rundete den Besuch ab.

Den Abschiedsabend verbrachten alle afrikanischen Gäste und fast alle deutschen Begleiter gemeinsam zuhause bei Jörg Plagens, dem WF der FF Billstedt-Horn. Seine Frau Elisa, selbst Afrikanerin, kochte eine scharfe Spezialität aus ihrem Heimatland Togo, was bei einigen Gästen das Blut in Wallung brachte und den Schweiß auf die Stirn trieb. Erst spät in der Nacht trennten man sich, allerdings nicht, ohne sich freundschaftlich „auf ein nächstes Mal“ zu verabreden.

Text und Fotos: Jörg Plagens

- [admin]

Der Bürgerschaftsabgeordnete Michael Neumann begrüßte die tansanische Delegation vor dem Rathaus

Der Bürgerschaftsabgeordnete Michael Neumann begrüßte die tansanische Delegation vor dem Rathaus


Erste Erklärungen über die Geschichte des Rathauses

Erste Erklärungen über die Geschichte des Rathauses

Galerie
Erste Erklärungen über die Geschichte des Rathauses
Im südlichen Treppenhaus
Es ging hoch in den ersten Stock
Im Plenarsaal der Hamburgischen Bürgerschaft
Am Rednerpult
Am Rednerpult
Im Plenarsaal
Claudius Güther gibt Erklärungen zum Hamburgischen Wahlrecht
Im Kaisersaal
Gruppenfoto im Kaisersaal
Die tansanischen Gäste entpuppten sich als interessierte Zuhörer
Das Ende des Rundganges
Nach der Rathausführung gab es Erfrischungen im Saal B
Zum Kaffee und Kuchen ging es zur FF Billstedt-Horn
Zum Kaffee und Kuchen ging es zur FF Billstedt-Horn
Gruppenfoto bei der FF Billstedt-Horn. Ganz rechts der Kamerad Reinhard Paulsen aus der FF Wellingbüttel. Er war Delegationsleiter und verantwortlich für den Ablauf des Besuches
In der Billwerder Bucht beim MTZ-Hamburg
Schwimmwesten müssen angelegt werden
Schwimmwesten müssen angelegt werden
Käpt´n Rüdiger überprüft den Sitz der Schwimmwesten
Noch ein kleiner Test der Signalpfeife und es kann losgehen
Mit der Sirius geht es über die Billwerder Bucht
lautloses Gleiten mit Elektroantrieb
Das Boot nimmt Fahrt auf
Fiete vom MTZ begrüßt einen Kollegen der Berufsfeuerwehr von Dar Es Salaam
Der ehemalige Berufsfeuerwehrmann Lutz gab einige Geschichten aus über 40 Jahren Feuerwehrdienst zum Besten
Berufskollegen unter sich
Das zweite Team wartet auf die Abfahrt der Sirius
Abfahrt mit Motorkraft......
....zurück wurde gerudert (die afrikanischen Gäste wollten es nur mal ausprobieren)
deutsch-tansanische Kontakte
....und dann das Tauende da durch stecken......
Der Spaß kam nicht zu kurz, besonders dann nicht, wenn der Knoten ganz anders aussah als bei Matthias
Also, noch mal von vorn
Das gemeinsame Mittagessen auf dem Ponton in der Billwerder Bucht
Das gemeinsame Mittagessen auf dem Ponton in der Billwerder Bucht
Das letzte Team sticht in See
Fiete vom MTZ referierte über das Thema Klimawandel
Zum Abschluß das obligatorische Gruppenfoto
Abschiedsabend bei Jörg und Elisa in Horn
Abschiedsabend bei Jörg und Elisa in Horn
Der Übersetzer Sebastian hatte über die gesamten 14 Tage des Besuches viel zu tun
Das übliche Prozedere: Was war gut, was kann man ändern.....