Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

26.11.2008
Aktuelles

Die FF Berliner Tor an der Alster


Traditionsgemäß sollte auch in diesem Jahr zur Adventszeit wieder eine große Weihnachtstanne auf der Binnenalster die Herzen der Hamburger erwärmen. Bis es aber soweit war, musste einiges passieren.

Neben dem Bezirksamt Mitte, den Sponsoren und Initiatoren und jeder Menge Presse stand in diesem Jahr auch die FF Berliner Tor auf dem Plan. Wegen Bedenken bezüglich der Sicherheit wollte man dieses Mal auf Nummer sicher gehen und mit zusätzlicher Manpower aufwarten. Der Anfrage auf Unterstützung kamen wir natürlich gerne nach und nutzten die Gelegenheit um den Umgang mit den Gerätschaften auf dem neuen GW-FM zu üben. Im Rahmen dieser Übung waren wir mit dem LF 16/12, dem GW-FM und 13 Mann vor Ort.
Hauptaufgabe war dabei die Ausleuchtung der Lombardsbrücke inkl. dem Anleger unter der Brücke und der Zuschauerfläche für die Presse und die Absicherung des Fußweges. Der Straßenverkehr wurde von der Firma VVL geregelt. Hierbei machte besonders der neue GW-FM eine gute Figur indem er mit viel Beleuchtungsmaterial, eigenem Stromerzeuger und einem großen, beheizbaren Aufenthaltsraum auftrumpfte.

Nach Fällung der Tanne in Schwarzenbek musste der geplante Aufstellungstermin am 20.11. leider erstmal verschoben werden. Die Polizei ließ den Transport wegen Überbreite nicht auf die Autobahn. Hier wurde aber schnell Abhilfe geschaffen und der Baum transportfähig gemacht, sodass ein neuer Termin für den nächsten Tag gefunden werden konnte.

Gegen 21:00 Uhr kam dann auch der Tieflader mit Kran und Tanne, der auf zwei der Richtung Hauptbahnhof führenden Spuren Aufstellung nahm. Während ein Teil der Feuerwehrkräfte mit dem Aufbau der Beleuchtung und der Absicherung beschäftigt war, konnte der andere Teil der Kräfte beim Ausbinden des Baumes helfen. Nachdem die Seile angeschlagen waren wurde der Baum dann endlich in Richtung des bereitgestellten Pontons gehievt. Nach endgültiger Sicherung der Tanne auf dem Ponton, die gut eine Stunde dauerte, konnten dann auch die Absperrungen wieder aufgehoben und die Ausrüstung zusammengepackt werden. Seit dem 25.11. erstrahlt die Tanne auf der Alster, geschmückt mit über 1000 Lichtern.

Uns allen hat dieser „Einsatz“, nicht zuletzt wegen der guten Zusammenarbeit mit allen Beteiligten, viel Spaß gemacht und so freuen wir uns nicht nur über eine schön illuminierte Alstertanne sondern auch auf die Wiederholung im nächsten Jahr. In diesem Sinne: Fröhliche Weihnachten von der FF Berliner Tor!


Photos: Christian Timmann & Tobias Timmann
Text: Jan Friedrich

- [admin]

Abspache mit der Verkehrssicherung.

Abspache mit der Verkehrssicherung.


Anlaufpunkt GWFM.

Anlaufpunkt GWFM.

Galerie
Der Baum.
Der Baum auf dem Ponton.
Der Baum an seinem Platz.
Beleuchtung anbringen.
Der Baum vor der Hamburger Skyline.