Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

29.11.2008
Aktuelles

GAL-Abnahmeprüfung des Bereiches Walddörfer an der LFS


Am 29.11.2008 fand für den Bereich Walddörfer die sogenannte Truppmannprüfung an der Landesfeuerwehrschule (LFS) statt.

Durch Neuausrichtung der Grundausbildung und die damit verkürzte Ausbildungszeit auf ein Jahr wurden dieses Mal zwei Jahrgänge geprüft. Dadurch konnten nun 23 Prüflinge an der Abnahme teilnehmen.

Als erstes galt es morgens die theoretische Prüfung zu bestehen. Erst als dieses geschafft war, mussten die Prüflinge verschiedene Stationen im Bereich der Ersten Hilfe, der Technischen Hilfeleistung und dem Brandschutz abarbeiten.
Bei der Erste-Hilfe-Prüfung wurden die Prüflinge mit einer Schlagader-Verletzung konfrontiert. Nachdem der entsprechende Druckverband angelegt, der Patient betreut und die entsprechende Rückmeldung gegeben worden war, stellten die Prüfer noch ein paar Fragen zum Verletzungsmuster, weiteren Maßnahmen und allgemeinen Themen der Ersten Hilfe.
Im Bereich der Technischen Hilfe mussten die Prüflinge mittels eines Greifzuges ein Löschfahrzeug (LF) anziehen. Hierbei wurde ihnen von den Prüfern Fragen über die technischen Daten, über die Funktion des Greifzuges und über die dazugehörigen UVV-Vorschriften gestellt.
Die Aufgabe im Bereich Brandschutz war wie jedes Jahr das Instellungbringen der dreiteiligen Schiebleiter. Dies wurde jeweils von zwei Trupps gemacht. Nachdem der Angriffstruppführer die Schiebeleiter eingebunden hatte, folgten ihm sein Truppmann sowie der zweite Trupp. Oben musste dann von jedem Prüfling noch einmal die Leiter eingebunden werden. Nach dem Zurücknehmen dieser musste jeder der Prüflinge den Sanikoffer, einen Feuerlöscher sowie ABC einbinden. Erst danach war auch diese Station geschafft.
Nach dem erfolgreichen Bestehen der Prüfung wurden dann den Lehrgangsteilnehmern die lang ersehnten und hart erarbeiteten Urkunden überreicht. Leider hatten jedoch an diesem Tage nicht alle Prüflinge das erforderliche Glück: zwei Teilnehmer werden noch einmal ihr Wissen aus einem der drei Bereiche im Rahmen einer Nachprüfung unter Beweis stellen müssen.

Als alle Urkunden verteilt waren, gab es noch eine kleine Überraschung für die Ausbilder und Helfer: als Dankeschön erhielten diese von den Teilnehmern eine selbst gemachte Dankeskarte mit einem Gruppenfoto aller Teilnehmer.
Um den ganzen noch einen schönen Abschluss zu geben, trafen sich danach alle im Feuerwehrhaus der FF Duvenstedt, wo Essen und Getränke bereitstanden. Hier konnte ausgiebig die bestandene Prüfung gefeiert werden.

Die Führungskräfte des Bereiches Walddörfer gratulieren allen Lehrgangsteilnehmern zur bestandenen Truppmannprüfung und wünschen viel Spaß und Erfolg für das weitere „Feuerwehrleben“!

- [admin]