Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

09.12.2008
Aktuelles

Spendenaktion des KFV Alzey-Worms für die Opfer des Explosionsunglücks in Worms-Rheindürkheim


feuerwehr-hamburg.de hat über das tragische Unglück beim Feuer in Worms-Rheindürkheim berichtet.

Es erscheint uns selbstverständlich, dass wir nicht nur die bloße Information weiterreichen, sondern auch den Spendenaufruf des Kreisfeuerwehrverbandes unterstützen.

Sehr geehrte Feuerwehrkameraden/Innen, liebe Mitbürger

das tragische Unglück in Worms-Rheindürkheim hat sicherlich jeder von Ihnen in den Medien verfolgt. Mehrere Schwerverletzte und ein toter Kamerad ist die traurige Bilanz des Schwelbrandes bei der Firma „Schill-Malz“ in Rheindürkheim. Ein Kamerad aus Worms schwebt weiterhin in Lebensgefahr.

Der Kreisfeuerwehrverband Alzey-Worms hat den Entschluss gefasst, zu Gunsten der Verletzten und für die Familie des tödlich verunglückten Kameraden, eine Spendensammlung zu starten.

Feuerwehren, wie auch Privatpersonen, können sich an dieser Spendenaktion beteiligen.

Bitte überweisen Sie Ihre Geldspende auf das nachstehend genannte Konto des KFV Alzey-Worms.

Der KFV wird zu einem entsprechenden Zeitpunkt den Gesamtbetrag dem betroffenen Personenkreis übergeben.

Sparkasse Worms-Alzey-Ried
Konto: 211 08 411
BLZ: 553 500 10
Empfänger: KFV Alzey-Worms e.V.
Verwendungszweck: „Worms-Rheindürkheim“
 

mit freundlichem Gruß

Wilmut Gehm,
Vorsitzender des KFV Alzey-Worms

- [admin]