Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

30.03.2009
Aktuelles

feuerwehr-hamburg.de bekommt Verstärkung!


Lorenz Warnke wird als Fachredakteur das Thema Fit for Fire betreuen!

Lorenz ist Mitglied der FF Lemsahl-Mellingstedt. In seiner Freizeit ist er Traceur (Hindernisläufer, der einem Parcour überwindet) und hat Sport als Schulfach in der Oberstufe belegt. Er bringt somit nicht nur das notwendige Interesse am Sport mit, sondern verfügt auch über das notwenige theoretische Hintergrundwissen! Willkommen im Team! 🙂

Die Veröffentlichungen geschehen in enger Abstimmung und mit der Unterstützung der HFUK.

Das FitForFire-Projekt der HFUK und der Feuerwehr Hamburg hat seinen Ursprung in Baden-Württemberg. In Zusammenarbeit mit der LFS Baden-Württemberg und dem Landesfeuerwehrverband Ba-Wü hat die Unfallkasse Baden Württemberg umfangreiche Untersuchungen über die Belastung von Atemschutzgeräteträgern beim Innenangriff durchgeführt. Die z. T. erschreckenden Ergebnisse wurden in der so genannten STATT-Studie veröffentlicht. Als Ergebnis dieser Studie, rückte der Sport im Bereich der Freiwilligen Feuerwehr somit immer mehr in den Blickpunkt. Die STATT-Studie und das FitForFire-Projekt werden gesondert vorgestellt.

Das Ergebnis sollte aber mittlerweile kein Geheimnis mehr sein:

Fehlende Bewegung und Übergewicht erhöhen auch bei ehrenamtlichen Einsatzkräften das Unfallrisiko deutlich. Ein sicherer Atemschutzeinsatz ist bei untrainierten und übergewichtigen PA-Trägern mit Sicherheit ausgeschlossen. Sport in der Freiwilligen Feuerwehr ist also nicht deshalb wichtig, weil ihn der Dienstherr und die HFUK gerne sieht, sondern damit wir alle gesund und heil nach Hause kommen!

 

- [admin]