Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

29.03.2009
Aktuelles

Seminar: Brandschutz für Menschen mit Behinderung


Fachtagung am 12./13. Juni 2009 in Frankfurt

Brandschutz für Menschen mit Behinderung ist das Thema einer Fachtagung, die am 12./13. Juni 2009 in Frankfurt stattfindet. Organisiert wird die Vortragsveranstaltung mit Diskussionen durch den Gemeinsamen Ausschuss Brandschutzaufklärung und -erziehung des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) und der Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes (vfdb). Das Seminar findet unter Federführung der vfdb statt. „Menschen mit Behinderung sind durch Brände besonders gefährdet. Der Umgang mit Feuer und die Selbst- und Fremdrettung bergen hier oft besondere Risiken“, erklärt der Ausschussvorsitzende Dr. Volker Meyer.

„Menschen mit Handicap können Probleme haben, Brände zu verhindern und sich im Brandfall richtig zu verhalten“, erläutert Meyer. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes leben zehn Prozent der Einwohnerinnen und Einwohner Deutschlands mit Behinderungen, die sie auch im Alltag einschränken können. „Der Brandschutz ist ein lebenswichtiges Thema für diese Zielgruppe, das künftig an Bedeutung zunehmen wird“, blickt der Experte in die Zukunft.

Bei der Fachtagung werden Konzepte und Erfahrungsberichte aus dem Bereich des Brandschutzes für Menschen mit Behinderung vorgestellt. Zielgruppe sind Angehörige der Feuerwehren und der Brandschutzindustrie sowie Brandschutzsachverständige, Personal von Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen sowie Menschen mit Behinderungen und Angehörige.

Das Programm sieht folgende Punkte vor:
• Abwehrender Brandschutz (Einsatzberichte von Bränden in Einrichtungen mit Auswertung, Einsatzvorbereitung von Einsatzkräften)
• Brandschutzkonzepte von Einrichtungen (Praxisbeispiele von Brandschutzkonzepten (baulicher, anlagentechnischer und organisatorischer Brandschutz)
• Betrieblicher Brandschutz (Brandschutzorganisation: Brandschutzbeauftragter, Betriebsfeuerwehr; organisatorische und technische Möglichkeiten der Evakuierung)
• Brandschutzaufklärung (Schulungen durch den Betrieb und die öffentliche Feuerwehr; Praxisbeispiel einer Feuerwehreinsatzplanung)
• Brandschutzerziehung bei Menschen mit geistiger Behinderung (Konzepte und Praxisbeispiele)
• Erfahrungsaustausch

Weitere Informationen zur Fachtagung sowie das aktuelle Programm werden im Internet unter www.brandschutzaufklaerung.de veröffentlicht.

- [admin]