Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

16.10.2009
Aktuelles

Feuer 3 – Dachstuhl in Bahrenfeld ausgebrannt


Am 15.10.09, gegen 14.20 Uhr, wurde der Löschzug Altona in den Bahrenfelder Kirchenweg alarmiert, wo im 2. Obergeschoss ein Feuer in einer Wohnung ausgebrochen war.

Bei Eintreffen war der Brand soweit forgeschritten, dass ein Durchbrand in den Dachstuhl des Hinterhauses erfolgt war. Der Zugführer der Feuer- und Rettungswache (FuRw) 12 Altona gab darauf 2. Alarm, der ca. 15 min. später vom B-Dienst West auf „Feuer 3“ erhöht wurde. Das Feuer betraf insgesamt vier Hauseingänge. Zwei Gebäude wurden später wieder freigegeben.

Anfangs waren zur Brandbekämpfung 1B- und 3C-Rohre sowie der Teleskopmast der Feuer- und Rettungswache 12 Altona eingesetzt. Von den Anwohnern wurde einer mit dem Rettungswagen transportiert, 24 weitere wurden durch den Leitenden Notarzt gesichtet und vom Organisationsleiter Rettungsdienst betreut.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die späten Abendstunden; später kam auch das Teleskopmastfahrzeug der Feuer- und Rettungswache 25 Billstedt mit der 53m-Bühne zum Einsatz, um das Hinterhaus zu erreichen. Eine Zufahrt von der Straße war nicht möglich.

Folgende Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr waren eingesetzt:

– FF Groß-Flottbek (Brandbekämpfung)

– FF Stellingen (Brandbekämpfung)

– FF Altona (Befehlswagen-Fernmeldedienst und Brandbekämpfung)

– FF Ottensen-Bahrenfeld (Versorgung)

– FF Eppendorf (Beleuchtung u. Nachlöscharbeiten)

sowie der Bereichsführer Altona. 

Die Berusfeuerwehr war mit einem Hamburger Löschzug der FuRw 12 Altona, einer Hamburger Löschgruppe der FuRw 11 Innenstadt, einem Hamburger Löschfahrzeug der FuRw 13 Rotherbaum, einem Hamburger Löschzug der FuRw 15 Stellingen, einem Hamburger Löschfahrzeug der FuRw 14 Osdorf, A-, B- und U-Dienst, dem Befehlswagen der FuRw 22 Berliner Tor, FL/S2 (Pressestelle) sowie Abrollbehältern Atemschutz der FuRw 12 Altona und 36 Süderelbe und verschiedene Wechselladerfahrzeuge der Technik- und Umweltwache 32 u.a. mit Abrollbehälter-Hafen vor Ort. Aus dem Rettungdienst waren mehrere Rettungswagen, Notarzteinsatzfahrzeug A der FuRw 14, der Organisationsleiter Rettungsdienst und ein Leitender Notarzt im Einsatz. 

Bildmaterial: (c) Tim Korves; Filmmaterial (c) tvr-news finden Sie HIER

Anmerkung der Redaktion:

A- und B-Dienst sind Führungsdienste der Feuerwehr Hamburg, die entsprechend der Größe des Einsatzes (Alarmfolge) alarmiert werden. Die Alarmfolge wird umgangssprachlich auch als „2.Alarm“ oder bei einem Brandeinsatz als „Feuer 3“ bezeichnet.

Der U-Dienst (Umweltdienst) ist ein Führungsdienst der Feuerwehr Hamburg, der auf Einsätze mit gefährlichen Gütern und Umweltgefahren spezielisiert und in die Einsatzleitung eingebunden ist. 

- [admin]

FEU 3 Bahrenfelder Kirchenweg 15.10.09 (c) T. Korves FF AG MuK

FEU 3 Bahrenfelder Kirchenweg 15.10.09 (c) T. Korves FF AG MuK


FEU 3 Bahrenfelder Kirchenweg 15.10.09 (c) T. Korves FF AG MuK

FEU 3 Bahrenfelder Kirchenweg 15.10.09 (c) T. Korves FF AG MuK

Galerie
FEU 3 Bahrenfelder Kirchenweg 15.10.09 (c) T. Korves FF AG MuK
FEU 3 Bahrenfelder Kirchenweg 15.10.09 (c) T. Korves FF AG MuK
FEU 3 Bahrenfelder Kirchenweg 15.10.09 (c) T. Korves FF AG MuK
FEU 3 Bahrenfelder Kirchenweg 15.10.09 (c) T. Korves FF AG MuK
FEU 3 Bahrenfelder Kirchenweg 15.10.09 (c) T. Korves FF AG MuK
FEU 3 Bahrenfelder Kirchenweg 15.10.09 (c) T. Korves FF AG MuK
FEU 3 Bahrenfelder Kirchenweg 15.10.09 (c) T. Korves FF AG MuK