Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

01.12.2009
Aktuelles

GAL-Abnahmeprüfung des Bereichs Walddörfer


Am 28.11.2009 fand für den Bereich Walddörfer die sogenannte Truppmannprüfung an der Landesfeuerwehrschule (LFS) statt.

Dreizehn Teilnehmer waren es, die an diesem Samstag das seit Anfang des Jahres in der Grundausbildung Erlernte vor einer Prüfungskommission aus Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr unter Beweis stellen mussten.
Als erstes galt es morgens die theoretische Prüfung zu bestehen. Erst als dieses geschafft war, mussten die Prüflinge verschiedene Stationen im Bereich der Ersten Hilfe, der Technischen Hilfeleistung und dem Brandschutz abarbeiten.
Im Rahmen der Ersten Hilfe war man mit einer beim Fensterputzen von der Leiter gestürzten Frau konfrontiert. Es galt, im Rahmen des Bodychecks den Verdacht auf eine Beckenfraktur zu diagnostizieren und die ersten Behandlungsschritte einzuleiten, bis die in der entsprechenden Rückmeldung angeforderten Kräfte (Rettungswagen und Notarzt) eintreffen würden.
Im Bereich der Technischen Hilfe mussten die Prüflinge eine unter einem Betonelement eingeklemmte Person mittels Hebekissen retten, d.h. befreien. Besondere Aufmerksamkeit wurde hierbei der richtigen Arbeit mit den Pallhölzern und Keilen gewidmet, die ein Absacken der Last ausschließen sollte.
Die Aufgabe im Bereich Brandschutz war – wie jedes Jahr – das Instellungbringen der dreiteiligen Schiebleiter. Dies wurde jeweils von zwei Trupps gemacht. Nachdem der Angriffstruppführer die Schiebeleiter gesichert hatte, folgten ihm sein Truppmann sowie der zweite Trupp. Oben musste dann von jedem Prüfling noch einmal die Leiter gesichert werden.
Nach dem erfolgreichen Bestehen der Prüfung wurden dann den Lehrgangsteilnehmern die lang ersehnten und hart erarbeiteten Urkunden überreicht. Leider hatten jedoch an diesem Tage nicht alle das erforderliche Glück: einige wenige werden noch einmal ihr Können aus dem Bereich der Technischen Hilfeleistung in einer Nachprüfung zeigen müssen.

Um dem Ganzen noch einen schönen Abschluss zu geben, trafen sich abends alle im Feuerwehrhaus der FF Lemsahl-Mellingstedt, wo Essen und Getränke bereitstanden, so dass ausgiebig die bestandene Prüfung gefeiert werden konnte. Außerdem gab es hier noch eine kleine Überraschung für die Ausbilder und Helfer: als Dankeschön erhielten diese von den Teilnehmern eine selbst gemachte Dankeskarte mit einem Gruppenfoto aller Teilnehmer.

Die Führungskräfte des Bereiches Walddörfer gratulieren allen Lehrgangsteilnehmern zur bestandenen Truppmannprüfung und wünschen viel Spaß und Erfolg für das weitere „Feuerwehrleben“!

- [admin]


Galerie