Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

28.12.2009
Aktuelles

Großeinsatz am 27.12.2009 in Niendorf


Gegen Mittag des 27.12.2009 wurde die Freiwillige Feuerwehr Niendorf zusammen mit dem Zug 15 der Feuer- und Rettungswache Stellingen und dem Einsatzführungsdienst 10/1 der Berufsfeuerwehr zu einem Einsatz in der Straße Ohmoorring in Hamburg-Niendorf alarmiert.

Es sollte dort ein Einzelhaus brennen. Dem zuerst eintreffenden Zugführer der FF Niendorf bot sich folgendes Bild: ein Einzelhaus brannte in ganzer Ausdehnung. Die vom Feuer ausgehende Hitze war so stark, dass man sich vor dem Gebäude auf dem ca. 4 Meter entfernten Gehweg nicht aufhalten konnte. Die FF Niendorf erhöhte sofort auf Feuer 2. 

Nunmehr wurde der Zug 16 der Feuer- und Rettungswache Alsterdorf, die Freiwillige Feuerwehr Schnelsen, mehrere Einsatzführungsdienste der Berufsfeuerwehr sowie der Bereichsführer Eimsbüttel alarmiert.

Die Brandbekämpfung erwies sich als äußerst schwierig, da das Feuer in Folge der zum Dachgeschoss führenden Holztreppe, die durchgebrannt war, nicht im Innenangriff bekämpft werden konnte. Somit konte das Feuer nur im Außenangriff  über mehrere vorgenommene B- und C-Rohre bekämpft werden. Im weiteren Verlauf der über vier Stunden andauernden Löscharbeiten wurde die Brandbekämpfung insbesondere über das Teleskopmastfahrzeug 16 sowie über die Drehleiter 15 vorgenommen. Zuletzt wurde das Feuer unter Einsatz von Schaummittel (unter Zusatz von Schaummittel ist die Eindringtiefe von Wasser in Holz höher als beim Einsatz von normalem Wasser) bekämpft.

Zum Glück sind bei diesem Feuer nur Sachwerte zerstört worden; die Bewohner waren glücklicherweise nicht zu Hause.

Um 18:45 wurde die FF Niendorf zusammen mit Zug 15 erneut alarmiert, da das Feuer erneut ausgebrochen war. Von den Einsatzkräften wurde nunmehr Brandlast aus der Brandruine entfernt, die sich erneut entzündet hatte.

Eingesetzte Kräfte:

Zug 15 der Berufsfeuerwehr
Zug 16 der Berufsfeuerwehr
Freiwillige Feuerwehr Niendorf
Freiwillige Feuerwehr Schnelsen
Rettungswagen 13 B
Rettungswagen 15 F
Notarzteinsatzfahrzeug 14
B-Dienst 10/1
A-Dienst 1/2
U-Dienst 32
Bereichsführer Eimsbüttel
AB Atemschutz 12
Freiwillige Feuerwehr Ottensen (Versorgung)

Autor: Jörg-Schultze-Scheer (Bereichsführer Eimsbüttel)

Anmerkung der Red.: In den Vormittagsstunden musste erneut die FF Niendorf, ein HLF der FuRW Stellingen sowie der B-Dienst West zu Nachlöscharbeiten anrücken. Ein Video zum Einsatz finden Sie hier (c) tvr-NewsNetwork GmbH:

- [admin]


Galerie