Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

14.05.2010
Aktuelles

15. LNA / OrgL-Kursus am IfN beendet


Bei der Abschlussveranstaltung zum 15. LNA/OrgL-Kursus mit 5 Übungslagen auf dem Gelände der Landesfeuerwehrschule wurde das für den Kursus verantwortliche Institut für Notfallmedizin (IfN) von den beiden Hamburger Freiwilligen Feuerwehren aus Billstedt-Horn und Lurup unterstützt.

In diesem 5-tägigen Kurs werden gemeinsam ca. 50 Notfallmediziner aus dem gesamten Bundesgebiet, die an der Ausbildung zum „Leitenden Notarzt“ gemäß des Curriculums der Bundesärztekammer teilnehmen, zusammen mit ca. 25 Teilnehmern, die die Ausbildung zum „Organisatorischen Leiter Rettungsdienst“ absolvieren, ausgebildet. Neben theoretischer Wissensvermittlung liegen die Schwerpunkte der Ausbildung in praktischen Simulations- und Modulübungen. Zum Abschluss des Kurses durchlaufen alle Teilnehmer Simulationsübungen einer Großschadenslage.

Es gab auch in diesem Jahr wieder 5 unterschiedliche Großschadenslagen zu bewältigen. Unter Anderem waren dies:

Szenario 1: Brand in einem Mehrfamilienwohnhaus
Szenario 2: Nahverkehrszug gegen PKW
Szenario 3: Einsturz in einer Veranstaltungshalle
Szenario 4: Verkehrsunfall Bus und mehrere PKW
Szenario 5: Reizgasmissbrauch in einer Gaststätte

Neben den beiden Hamburger Freiwilligen Feuerwehren nahmen ebenfalls die Wehren aus Buchholz und Escheburg teil.
Vom THW war eine Bergungsgruppe und für den Sanitätsdienst waren das DRK und die JUH vor Ort im Übungseinsatz.
Alle Verletztendarsteller wurden von der RUD (Realistische-Unfall-Darstellung) des DRK fachgerecht geschminkt. Unterstütz wurden alle Maßnahmen durch Studenten/innen des Studienganges „Rescue Engineering“ der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.
Die Dokumentation und die Live-Übertragungen der Übungen in den Hörsaal des IfN wurden durch Mitglieder der AG MuK der FF Hamburg sichergestellt.


Text: IfN / Plagens
Fotos: Plagens

- [admin]

Thomas Schwarz (AG MuK)übertrug die Übungsszenarien live in den Hörsaal des IfN

Thomas Schwarz (AG MuK)übertrug die Übungsszenarien live in den Hörsaal des IfN


Personenrettung aus dem Gebäude

Personenrettung aus dem Gebäude

Galerie
Personenrettung aus dem Gebäude
Personenrettung aus dem Gebäude
Eine dargestellte Verletzung
Personenrettung aus dem Gebäude
Eine dargestellte Verletzung
Eine dargestellte Verletzung
Absprachen werden getroffen
Absprachen werden getroffen
Übung 1: Feuer in einem Mehrfamilienwohnhaus
Übung 1: Feuer in einem Mehrfamilienwohnhaus
Live-Bild der von Thomas Schwarz übertragenen Filmaufnahmen im Hörsaal des IfN
Die Live-Bilder wurden durch einen Moderator erläutert
Dr.Stefan Oppermann bei einer Besprechung mit zwei Mitarbeitern
Übung 2: Verkehrsunfall PKW gegen Eisenbahn
Rettung der Verletzten über Leitern
Gefahrgut in unmittelbarer Nähe zum Unfallort
Kameraden der AG Muk der FF Hamburg waren für die Dokumentation zuständig
Bei allen 5 Übungen mußte eine Vielzahl an Verletzten betreut und versorgt werden
Bei allen 5 Übungen mußte eine Vielzahl an Verletzten betreut und versorgt werden
Personenrettung aus dem Gebäude
Personenrettung aus dem Gebäude
Übung 5: Reizgas-Missbrauch auf einer Feier in einer Kneipe
Eine dargestellte Verletzung
Eine dargestellte Verletzung
Übung 4: Verkehrsunfall zwischen 4 PKW und einem vollbesetzten Reisebus
Übung 3: Einsturz in einer Veranstaltungshalle
Nervliche Anspannung nach dem eben Erlebten
Volle Konzentration bei allen Beteiligten
Eine dargestellte Verletzung
Absprachen werden getroffen
A-Dienst Stefan Ortmann und B-Dienst Tim Leffler
Na bitte! Ein Megafon ist hilfreich!