Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

04.10.2010
Aktuelles

In Erinnerung an Dennis Pieper


Am 4. Oktober 2009 verstarb der Kamerad der FF Rissen Dennis Pieper auf dem Weg zum Einsatz im Alter von nur 21 Jahren.

Jeder, der Dennis kannte oder ihm einmal im Rahmen der Feuerwehr begegnete, kannte ihn als besonders engagierten Kameraden.

Dennis Pieper lebte Feuerwehr. Wegen dieses Engagements und seiner hohen Beliebtheit im Kameradenkreise sorgte sein Tod bei den Mitgliedern der FF Rissen, aber auch bei allen Kameraden und Mitarbeitern der Feuerwehr Hamburg für große Bestürzung.

Viele Kameraden und Kollegen der Feuerwehr Hamburg begleiteten Dennis auf seinem letzten Weg. An seinem Todestag sind wir in stillem Gedenken bei ihm und seinen Angehörigen!

 

Dein junges Leben fand ein viel zu frühes Ende,

doch den Wert eines Menschenlebens bestimmt nicht sein Alter,

sondern der Beitrag, den er in seinem Leben geleistet hat.

Du warst stets als engagierter Feuerwehrkamerad unterwegs, um anderen zu helfen,    

das macht Deinen besonderen Wert und unseren schmerzlichen Verlust aus.

Mit diesem Gedanken werden wir Dir einen Platz in unserer Mitte bewahren.

 

- [admin]