Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

10.11.2010
Aktuelles

Einsatzleitwagen für die Analytische Task Force (ELW ATF) im Bestückungslager des BBK eingetroffen


Die neuen bundeseigenen Fahrzeuge des Katastrophenschutzes werden nun für die Auslieferung vorbereitet.

Die neuen Einsatzleitwagen mit hochleistungsfähiger Technik sind für die sieben Standorte der Analytischen Task Force (ATF) vorgesehen.

Die Fahrzeuge sind als Einsatzleitwagen konzipiert und verfügen über eine umfangreiche Ausstattung. Eine moderne Klimaanlage sorgt dafür, dass ein längerer Betrieb witterungsunabhängig möglich ist.

Ausgebaut wurden die Fahrzeuge von der Firma Baumeister und Trabandt GmbH in Korschenbroich.

Das Musterfahrzeug war sowohl auf der Interschutz 2010 in Leipzig als auch auf dem Europäischen Bevölkerungsschutzkongress in Bonn zu sehen.

Basis des Fahrzeuges ist ein Mercedes Sprinter auf einem Allradfahrgestell.

 

Technische Einzelheiten

Fahrer- und Beifahrersitz sind um 180° drehbar, wodurch sich zwei Kommunikationsarbeitsplätze erschließen.

Über zwei Funkabfrageeinrichtungen lassen sich insgesamt 8 Funkgeräte betreiben. Im derzeitigen Ausbau sind zwei FuG 8b1 montiert.

Für den Betrieb in digitalen Funknetzen sind drei weitere Einbauplätze vorgesehen.

Über die seitliche Schiebetüre erschließen sich zwei PC- Arbeitsplätze, die mit Touchscreen-Monitoren ausgerüstet sind.

Zusätzlich ist ein dritter Monitor über einen Videosplitter an die beiden PC Arbeitsplätze angeschlossen.

Am Splitter kann zusätzlich ein externer PC (z.B. Laptop) angeschlossen werden. Ein Mobiltelefon mit Freisprecheinrichtung, zwei Handfunksprechgeräte sowie eine weitere Funkabfrage Einrichtung ergänzen die Ausstattung dieser Arbeitsplätze.

Im Fahrzeugheck ist ein elektrisch betriebener Lift für das Fernerkundungsgerät SIGIS 2 eingebaut, das sich über eine Dachluke ausfahren lässt.

Die Messdaten des Gerätes können über das interne Netzwerk direkt an den PC-Arbeitsplätzen verarbeitet werden.

 

Auch externe Anschlussmöglichkeiten

Die Fahrzeuge sind sowohl für den mobilen Betrieb als auch für den Anschluss an vorhandene Strukturen ausgestattet. Beim autarken Betrieb wird über den Fahrzeugmotor ein 230 V Generator angetrieben, der die Ausstattung mit ausreichender Energie versorgt. Externe Anschlüsse für 230 V, ISDN sowie LAN runden die Ausstattung ab.

Die neuen Einsatzleitwagen sollen noch in diesem Jahr ausgeliefert werden. Damit steht in Kürze den ATF-Standorten Berlin, Dortmund, Hamburg, Heyrothsberge, Köln, Mannheim und München ein modernes Führungsfahrzeug zur Verfügung.

Weiterführende Informationen über Die Analytische Task Force (ATF) des Bundes

Quelle: Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

- [admin]

Fahrzeug auf der Interschutz, Juni 2010 (c) bbk.bund

Fahrzeug auf der Interschutz, Juni 2010 (c) bbk.bund


(c) bbk.bund

(c) bbk.bund

Galerie
(c) bbk.bund
(c) bbk.bund
(c) bbk.bund