Nachwuchs gesucht Florian Portal Sponsoren

Rund um die Uhr einsatzbereit: Für uns Ehrensache!

Freiwillige Feuerwehr Hamburg

07.12.2010
Aktuelles

Landesbereichsführer Hermann Jonas mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet


Ehefrau Anke Jonas erhält Deutsche Feuerwehrehrenmedaille des DFV

Achtzehn Jahre lang war Hermann Jonas Landesbereichsführer der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg. Kein anderer Landesverbandsvorsitzender der sechzehn Landesverbände kann eine so lange Dienstzeit vorweisen.

Zum Ende seiner Amtszeit wurde Hermann Jonas während eines Senatsempfangs das Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland am Bande durch den 1. Bürgermeister Christoph Ahlhaus im Kaisersaal des Rathauses verliehen.

Zu diesem feierlichen Akt waren zahlreiche Gäste aus der Politik und Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Hamburg, aber auch aus ganz Deutschland und dem Ausland erschienen. Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung durch Musiker des Polizeiorchesters Hamburg.

Bürgermeister Christoph Ahlhaus hob die besonderen Verdienste um die Sicherheit der Hansestadt Hamburg hervor. Er habe sich stets mit besonderem Nachdruck und mit großer Ausdauer für die Belange seiner 87 Freiwilligen Feuerwehren eingesetzt. In den letzten 18 Jahren habe Hermann Jonas der Freiwilligen Feuerwehr ein Gesicht gegeben.

Hans-Peter Kröger, der Präsident des DFV, unterstrich das langjährige Engagement Hermann Jonas auf Bundesebene und im Vorstand der Hanseatischen Feuerwehrunfallkasse. Auch in schwierigen Themenbereichen habe er zur Problemlösung begetragen und sei dabei nicht konfliktscheu gewesen. Um seinem Dank besonderen Ausdruck zu verleihen überreichte er dem Ausgezeichneten mehrere Abschiedsgeschenke.
Kröger betonte, dass Hemann Jonas zeitraubende Aufgabe nur durch die Unterstützung durch seine Frau Anke und seine Familie ermöglicht wurde.

Für Anke Jonas hatte Hans-Peter Kröger eine besondere Überraschung dabei. Sichtlich gerührt wurde sie mit der Ehrenmedaille des DFV ausgezeichnet.

Landesbereichsführer Jonas bedankte sich gegen Ende der Verleihungszeremonie für die vielen herzlichen Worte und ganz ausdrücklich bei seiner Familie, allen Unterstützern und Weggefährten und wünschte seinem Nachfolger Andre Wronski bei seiner Tätigkeit stets eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Er lud alle Gäste zu einem anschließenden gemütlichen Zusammensein im Roten Hahn der FuRw 22 Berliner Tor ein.

Im Roten Hahn gab Amtsleiter Klaus Maurer einen Rückblick auf die Zusammenarbeit mit Hermann Jonas. Genauso wie der 1. Bürgermeister hob er die Beharrlich- und Gradlinigkeit hervor, mit der sich der noch amtierende LBF für die Belange der Freiwilligen Feuerwehr eingesetzt habe. Er habe die Freiwillige Feuerwehr in den letzten 18 Jahren entscheidend mitgeprägt und könne eine Freiwillige Feuerwehr vorweisen, auf die Hamburg stolz sei.

Die beiden LBF-Vertreter gaben einen kurzen Überblick über die Dienstzeit von Hermann Jonas und bedankten sich im Namen aller 87 FF für den jahrelangen Einsatz. Viele hätten ihm diese Aufgabe zu Beginn seiner Dienstzeit nicht zugetraut. Herausgekommen sei dabei die bisher längste Amtszeit, die ein LBF vorweisen könne.

- [admin]


Galerie